Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TSV Neuhausen/Filder
30.03. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
Großer Applaus für die scheidenden Spieler
| 06.05.2018      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Der vierte Heimsieg in Serie und mit 20:10 Punkten die drittbeste Rückrundenbilanz aller 16 Drittligamannschaften. Die HCOB-Handballer hatten Grund genug, gemeinsam mit ihren Fans bis tief in die Nacht den Saisonabschluss zu feiern.
Von seinen Mitspieler und Trainer Matthias Heineke gefeiert: Florian Frank, der den Derbysieg vollends eintütete. (Foto: M. Fischer)

Chris Hellerich, Florian Schöbinger, Sven Grathwohl, Florian Frank und Tobias Hold wurden nach dem Spiel verabschiedet. Der Applaus war für alle groß, die Eigengewächse Hold und Frank, die über sieben oder gar neun Jahre die Mannschaft mitprägten, wurden natürlich besonders bejubelt. HCOB-Trainer Matthias Heineke war ebenfalls rundum glücklich: „Für uns war es ein tolles Spiel: Wir haben unseren Zuschauern etwas geboten und die Spieler, die heute zum letzten Mal für uns im Einsatz waren, mit einem Sieg gegen den Meister verabschiedet.“

SVK-Trainer Alexander Schurr sagte: „Verlieren tut man nicht gerne, aber nach dem Meisterschaftsgewinn in der Woche zuvor war es schwer, die Spannung hochzuhalten. Die Zuschauer haben heute wenig Abwehr gesehen, dafür aber viele Kabinettstückchen.“ Die Rückkehr nach Oppenweiler war für den ehemaligen TVO-Spieler schön, „ich habe mich gefreut, viele Bekannte zu treffen. Viele sitzen noch auf den selben Plätzen wie vor zehn Jahren.“ Ein anderer Ex-TVO-Spieler, Jakob Jungwirth, hatte ebenfalls seinen Auftritt. Er wurde gemeinsam mit Florian Frank als „Spieler des Tages“ ausgezeichnet, beide haben schon in der Jugend zusammengespielt. Der SVK-Handballer hängt seine Turnschuhe an den Nagel, da war eine Würdigung gerade in der Gemeindehalle angemessen, vor fünf Jahren holte er mit Oppenweiler den württembergischen Meistertitel.

Für den HCOB stehen nun noch DHB-Pokalqualifikationsspiele an. An Pfingsten geht es zur HG Oftersheim/Schwetzingen; im Erfolgsfalle in der Woche darauf entweder zur TGS Pforzheim oder (in einem Heimspiel) gegen den TuS 04 Dansenberg.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz