Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Event

Handballerstand auf dem Straßenfest
22. bis 25. Juni · Lichdi-Keller
Neuhausens Handball-GmbH stellt Insolvenzantrag
| 24.05.2018      | Handballszene      | Alexander Hornauer 
Die Negativschlagzeilen um den TV Neuhausen/Erms reißen nicht ab. Nach dem sportlichen Abstieg aus der Dritten Handball-Liga hat die „TV 1893 Neuhausen Handball-Bundesliga GmbH“, die sich um die wirtschaftlichen Belange der ersten Mannschaft gekümmert hat, nun einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht in Tübingen gestellt. Die Verantwortlichen im Ermstal haben – nun ist es offenkundig – mehr Geld ausgegeben, als ihnen zur Verfügung stand. Obwohl die Schieflage absehbar war, hatte der TVN auch für die zuletzt zu Ende gegangene Drittligasaison ein vermeintlich schlagkräftiges Team ins Rennen gesendet. Mit einigen professionellen Handballspielern wurde der Wiederaufstieg in die zweite Bundesliga angestrebt. Schenkt man einem Schreiben des seit den 80er Jahren für den TVN tätigen Mannschaftsarztes Dietmar Baumann Glauben, sollen die Sportler schon in einer frühen Phase der Saison ohne Einkünfte gewesen sein. Vielleicht erklärt dies die sportliche Talfahrt, die es unter anderem dem HC Oppenweiler/Backnang ermöglichte, in der zweiten Hälfte der Saison am Rivalen vorbeizuziehen. Während man sich im Murrtal nun auf die nächste Saison in der Dritten Liga freuen kann, sortiert sich der TV Neuhausen/Erms neu. Der „eingetragene Verein“ will sich wieder selbst um den Spielbetrieb kümmern. Geplant ist, das durch den Abstieg erhaltene Spielrecht für die Baden-Württemberg-Oberliga zu nutzen. Überlegungen, in der Württembergliga einzusteigen, stehen die Ordnungen des Verbandes entgegen, der TVN hat hierfür keine Teilnahmeberechtigung. Als Alternative zum BWOL-Start hätte die Möglichkeit bestanden, die Zweite in der Landesliga zur Ersten zu machen. So tief wollten die Cluboberen den Neuaufbau dann aber doch nicht starten. Derzeit gilt es, ein neues Team zusammenzustellen. Von der Mannschaft des Vorjahres wird dabei allerdings kaum ein Spieler weiter dabei sein.

           
murrelektronik.pngaspa_gruppe.pngwws.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.pngschrott_gogel.pngscs.png
habeko.pngkravag.pngsuewag_energie.pngstoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkunberger.pngintersport_hettich.pngkempa.pngwm-sportzentrum.pngwildbadquelle.png
backnangstrom.pngburger_schloz.pngbodystreet.pngwerbewerk.pngwonnemar.pngbeis_creations.pngstuckateur_fischer.pngmbo.pngschlosserei_haupt.png
fritz_karosseriebau.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngbn_tapes_labels.pngprimus.pngfrank_bau.pngtextilprint_heinrich.pngstreker_natursaft.pngapotheke_im_gesundheitszentrum.png
maler_horlacher.pngphysis_grau.pngalbotec.pngauto_ziebart.pngstadtblick.pngwaldheim_gaststaette.pngautohaus_moehle.pngoptik_jaudes.pngstadtwerke_backnang.png
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz