Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TuS Fürstenfeldbruck
26.01. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
Der Traum: Die Rückkehr als Cheftrainer
| 29.07.2018      | Handballszene      | Alexander Hornauer 
Irgendwann, verrät Jaron Siewert, möchte er die Füchse Berlin in der ersten Bundesliga trainieren. Der aktuelle Coach von Turniersieger TUSEM Essen hat klare Vorstellungen von seiner Zukunft als Handballtrainer.
Geht in sein zweites Jahr beim TUSEM: Jaron Siewert. (Foto: A. Becher)

Der Bezug zum Club aus Berlin ist kein Zufall: bei den Füchsen begann er als Sechsjähriger mit dem Handballsport und schaffte es immerhin bis ins Bundesligateam. In Berlin schlug er ziemlich früh auch die Trainerlaufbahn ein. Das machte er gut, und so wurde der Zweitligist aus Essen auf ihn aufmerksam. Der TUSEM verpflichtet Siewert im vergangenen Jahr als Cheftrainer, und seitdem hat er einen Rekord inne: Der zwischenzeitlich 24 Jahre alte gewordene Coach ist der jüngste Bundesligatrainer aller Zeiten. Ganz zwangsläufig wird er immer wieder mal dazu befragt. Aber er sagt, dass es für ihn keine große Bedeutung hat, und „in der Mannschaft ist es auch kein Thema.“ Da gilt es für Jaron Siewert, mit Fachkompetenz und Auftreten zu überzeugen, und an sich seien die Rollen ja auch klar verteilt.

Beim TUSEM hat sich Siewert in der vergangenen Runde eine gute Reputation erworben, der Club beendete die Saison solide im Mittelfeld, obwohl der Start alles andere als gelungen war. Für die kommende Runde traut er seinem Team ein vergleichbares Resultat zu. Läuft alles super, geht es ohne Verletzungen ab, dann sei vielleicht auch eine Verbesserung möglich. Aber zugleich gelte es angesichts von fünf Absteigern – die Spielklasse wird von 20 auf 18 Teams reduziert – schnell ein gutes Polster nach hinten zu schaffen. Mittelfristig will Siewert mit den Essenern die Voraussetzungen schaffen, um den Aufstieg in die Bundesliga mitspielen zu können. Und dann geht es irgendwann vielleicht auch wieder nach Berlin.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz