Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TuS Fürstenfeldbruck
26.01. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
„Am Ende haben wir alles auf eine Karte gesetzt“
| 21.10.2018      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Die einen wollten unbedingt ihr Heimspiel gewinnen, die anderen hatten den Sieg kurz vor dem Ende schon fast in den Händen – und deshalb war die Punkteteilung wohl für beide Mannschaften nicht befriedigend.
Kam mit einem Zweifachspielrecht erstmals für den HCOB zum Einsatz: Kreisläufer Jonathan Fischer. (Foto: A. Becher)

HCOB-Trainer Matthias Heineke sagte: „Die Mannschaft von VT Zweibrücken-Saarpfalz hat einen sehr abgezockten und sehr disziplinierten Auftritt hingelegt. Wir sind viel zu lange hinterhergelaufen und man hatte immer den Eindruck, dass nicht wir unseren Handball spielen, sondern dass Zweibrücken uns sein Spiel auf diktiert. Das hätte fast dazu geführt, dass das Spiel ganz weg gewesen wäre. Am Ende haben wir alles auf eine Karte gesetzt und konnten wenigstens noch den Ausgleich erzielen.“ Denn auch wenn die HCOB-Handballer lange Zeit nicht so zum Zuge kamen, wie sie sich das vielleicht gewünscht hatten, der Einsatz und der Kampfeswille war durchgängig da – und das war dann auch ein wesentlicher Faktor, dass die Partie zumindest nicht verloren ging.

Auch VTZ-Trainer Danijel Grgic schwankte in seiner Bewertung: „Für uns ist jeder Auswärtspunkt Gold wert. Wir haben sehr ruhig und sehr konzentriert gespielt. Als wir acht Minuten vor dem Ende mit drei Toren geführt haben, hat uns ein bisschen die Cleverness gefehlt. Der HC Oppenweiler/Backnang hat es mit seinem tollen Publikum und kämpferischem Einsatz noch zum Remis geschafft. Deshalb ist das letzte Gefühl für mich doch negativ.“

Zu seinem ersten Einsatz im HCOB-Trikot kam Jonathan Fischer. Der 21-jährige Kreisläufer des Bundesligisten SG BBM Bietigheim wurde mit einem Zweifachspielrecht ausgestattet und kann somit auch für die Drittligamannschaft des HC Oppenweiler/Backnang auflaufen. Der Sportler spielte in der vergangenen Saison noch für die SG Köndringen/Teningen und wechselte im Sommer nach Bietigheim. Das Zweifachspielrecht wird alle Beteiligten vorabringen; Jonathan Fischer soll Spielpraxis sammeln, der HCOB kann auf eine sportliche Verstärkung hoffen. Die SG BBM hat das „Erstzugriff“ auf den talentierten Sportler. Wann er für den Drittligisten zum Einsatz kommt, besprechen SG-Trainer Ralf Bader und HCOB-Coach Matthias Heineke miteinander.

 


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz