Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

Rhein-Neckar Löwen II – HCOB
23.11. · 20 Uhr · Stadthalle Östringen
In den Minuten um die Pause ins Hintertreffen geraten
| 31.10.2018      | Männer 2      | Alexander Hornauer 
Der HC Oppenweiler/Backnang II ist aus dem HVW-Pokal ausgeschieden, das Achtelfinale gegen die SG BBM Bietigheim II ging knapp mit 22:24 verloren. Der HCOB II geriet in den Minuten rund um den Seitenwechsel ins Hintertreffen, lief dem Rückstand lange hinterher und verpasste zumindest eine Verlängerung am Ende doch nur knapp.
Mussten sich der SG BBM Bietigheim II im HVW-Pokal knapp geschlagen geben: Sebastian Forch und die Handballer des HCOB II. (Foto: A. Hornauer)

Der HCOB musste auf die angeschlagenen Rückraumreihe Niklas Hug, Tobias Lessig und Tobias Hold verzichten. Auch Torwart Stefan Merzbacher fehlte. In der Anfangsphase lief der Ball gut, auch die Abwehrleistung war ordentlich. Die Gastgeber lagen meist in Führung, wenn auch nur knapp. Nach 22 Minuten hatten die Schützlinge von Spielertrainer Sebastian Forch ihr Pulver fürs Erste verschossen, das elfte Tor durch Hannes Preßmar blieb das letzte bis zur Pause. Die SG zog mit fünf Treffern in Serie auf 14:11 davon.

In der zweiten Hälfte blieb das spielerische Niveau überschaubar. Der HCOB mühte sich erkennbar um den Anschluss, leistete sich aber technische Fehler und vergebene Chancen. Die Gäste wahrten ihren Vorsprung von rund vier Toren bis zur 45. Minute vergleichsweise souverän. Eine Steigerung in der Abwehr, zu der Torwart Mathias Renz mit einigen Paraden beitrug, sorgte für neuerliche Spannung in der Partie.

Der HCOB machte Druck, hätte mit einer besseren Chancenverwertung schon früher aufschließen können. Sieben Minute vor dem Ende gelang Sascha Röhrle das 19:21, nun war die Wende zum Greifen nahe. Der Bietigheimer Keeper Tobias Krems erwies sich in dieser Phase als Spaßverderber, er machte einige Torgelegenheiten zunichte. Der Anschlusstreffer wollte nicht fallen, die SG BBM II rettete einen knappen Vorsprung ins Ziel und ist im Viertelfinale.

HC Oppenweiler/Backnang II: Marcel Wolf, Mathis Renz (Tor), Tim Jupe (1), Hannes Preßmar (1), Kai Sonnenburg (2), Julian Hold (1), Lukas Rauh (1), Luca Kreisz, Sebastian Forch (8/3), Dominik Koch (2), Eric Bühler (1), Magnus Erb, Sascha Röhrle (5). – SG BBM Bietigheim II: Tobias Krems, Sven Schaller (Tor), Luka Vukotic, Fabian Stingel (4/4), Felix Wiederhöft (2), Nico Kistermann, Moritz-Lukas Lanig, Daniel Grimm (3), Robin Pech (4), Jan Strohmeier (2), Anton Heling (5), Michael König (4). – Schiedsrichter: Mario Keppler (Oberstenfeld) und Tobias Schüle (Lauffen). – Zuschauer: 100.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz