Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TSV Neuhausen/Filder
30.03. · 20 Uhr · Karl-Euerle-Halle Backnang
„Wir gehen die Aufgabe mutig an“
| 14.11.2018      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
HCOB-Kreisläufer Dominik Koch blickt auf die Partie beim TSV Neuhausen/Filder zurück und wagt einen ersten Ausblick auf die bevorstehende Begegnung gegen den TuS 04 Dansenberg.
Erhofft sich im Heimspiel gegen den TuS 04 Dansenberg Siegchancen für sein Team: Dominik Koch. (Foto: A. Becher)

Was war ausschlaggebend für den Auswärtserfolg beim TSV Neuhausen/Filder? Es ist uns in diesem Spiel gelungen, dass die Abwehr in Verbindung mit unserem Torwart von Anfang an stabil stand. Wir haben über das komplette Spiel hinweg kaum einfache Tore des TSV Neuhausen/Filder zugelassen. Außerdem haben wir im Angriff sehr geduldig und effektiv gespielt – und von der Atmosphäre in der Egelseehalle haben wir uns auch nicht beeindrucken lassen.

Kam das spielfreie Wochenende nun zur rechten Zeit oder hättet Ihr lieber gleich weitergespielt? Das ist in der Tat eine zwiespältige Angelegenheit. Natürlich würde man gerne gleich weiterspielen, wenn man ein Spiel gewonnen hat oder – wie in unserem Falle – sogar mehrere gute Spiele hintereinander hatte. Schließlich wollen wir nach unserem suboptimalen Saisonstart so schnell wie möglich hinten raus und zeigen, dass wir es besser können, als wie man es nach den ersten fünf Spielen vermuten musste. Auf der anderen Seite kam die Pause zu einem guten Zeitpunkt, da einige Spieler leicht angeschlagen sind. Somit konnten wir nochmal Kraft für die anstehenden Aufgaben bis Weihnachten tanken. Man darf in diesem Zusammenhang nicht vergessen, dass noch in diesem Jahr die ersten beiden Spiele der Rückrunde ausgetragen werden.

Wie siehst Du die Chancen für das Duell mit dem TuS 04 Dansenberg? Wie kann uns in dieser Partie ein Sieg gelingen? Der TuS 04 Dansenberg ist natürlich ein starker Gegner, das verdeutlicht uns die Tabelle, und das haben wir auch beim Videostudium gesehen. Aber wir gehen die Aufgabe mutig an. Wenn wir wieder eine kompakte Abwehr stellen, unsere Torchancen konsequent nutzen und nur wenige technische Fehler machen, sehe ich – auch weil es ein Heimspiel ist und wir unsere Fans im Rücken wissen – gute Chancen auf einen Heimsieg.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz