Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

TV 08 Willstätt – HCOB
23.03. · 20 Uhr · Hanauerlandhalle Willstätt
Der Trend der vergangenen Wochen macht Mut
| 10.03.2019      | Erste Mannschaft      | Alexander Hornauer 
Ein Punkt gegen Kornwestheim: Was ist er wert im Abstiegskampf? Man wird es erst später wissen. Fakt ist, dass die HCOB-Handballer nun drei Spiele hintereinander ungeschlagen sind und 5:1 Punkte eingesammelt haben. Das macht Mut, zumal die Punkteteilung gegen den amtierenden Meister mit dezimiertem Team zustande kam.
Mit dem HCOB seit drei Begegnungen unbesiegt: Stefan Koppmeier. (Foto: A. Becher)

Das Verletzungspech ist in dieser Saison Wegbegleiter der HCOB-Handballer. Gegen Kornwestheim fehlten mit Marcel Lenz und Evgeni Prasolov zwei Leistungsträger, die sich beim Spiel in Pfullingen verletzt hatten. Im Laufe der Partie fielen weitere Akteure angeschlagen aus, Philipp Maurer in der ersten, Tom Kuhnle in der zweiten Halbzeit. Unter diesen Umständen ist ein Remis gegen den SV Salamander Kornwestheim keine Selbstverständlichkeit. Angesichts einer zwischenzeitlichen Führung wäre ein Sieg trotzdem möglich gewesen. Zugleich ist unstrittig, dass die Partie kurz vor dem Ende auch verloren hätte gehen können. Eine einheitliche Meinung zum Thema „Punktgewinn? Punktverlust?“ wollte sich in den Gesprächen nach Spielende bei Sportlern, Trainern und Fans deshalb nicht erkennen lassen.

HCOB-Trainer Matthias Heineke war sich zumindest in einem sicher: „Für die Zuschauer war es ein sehr spannendes Spiel.“ Seine Analyse: „Wir haben in der ersten Halbzeit gezeigt, dass wir die Spielpause gut genutzt haben und sehr viel auf Tempo trainiert haben. Wir haben das Spiel beherrscht, solange wir die Ruhe hatten. Das war in der zweiten Halbzeit dann nicht mehr so, da war das Spiel arg zerfahren. Am Ende ist das Remis dann wohl gerecht.“ SVK-Trainer Alexander Schurr meinte: „Wir haben ein Wechselbad der Gefühle durchlebt. Die erste Halbzeit war die schwächste, die ich seit langem von meiner Mannschaft gesehen habe. Zur Pause hätte ich ein Remis sofort unterschrieben. Unterm Strich war es dann gerecht. Es war ein rassiges Derby, nie unfair, mit vielleicht ein bisschen zu vielen Zeitstrafen.“

Für den HCOB stehen mit den Auswärtsspielen bei VT Zweibrücken-Saarpfalz und dem TV 08 Willstätt nun ganz wichtige Begegnungen im Abstiegskampf auf dem Programm. Mit einer Leistung wie in Halbzeit eins gegen Kornwestheim und dem Ehrgeiz, mit dem die Murrtaler in den Schlussminuten einen Punkt verteidigten, dürfen sie diese Spiele mit Optimismus angehen – anspruchsvolle Bewährungsproben werden es aber mit Sicherheit.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz