Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

TV 08 Willstätt – HCOB
23.03. · 20 Uhr · Hanauerlandhalle Willstätt
Erneute Bewährungsprobe fürs HCOB-Württembergligateam
| 14.03.2019      | Männer 2      | Alexander Hornauer 
Der Handball-Württembergligist HC Oppenweiler/Backnang II hat zuletzt Nervenstärke bewiesen und die wichtigen Duelle gegen die Mitabstiegskonkurrenten SG BBM Bietigheim II und TV Flein gewonnen. Am Samstag um 20 Uhr steht dem Aufsteiger der neuerliche Vergleich mit einem Tabellennachbarn bevor. In der Karl-Euerle-Halle in Backnang geht es gegen die HSG Fridingen/Mühlheim. Ziel ist der dritte Sieg in Serie.
Möchte mit dem HCOB II einen weiteren Sieg einfahren: Magnus Erb. (Foto: A. Becher)

„Fürs Spiel in Flein hatten wir uns vorgenommen. Hauptsache gewinnen. Das haben wir geschafft“, sagt Trainer Sebastian Forch. Dass seine Mannschaft keinen großen spielerischen Glanz verstreute, avancierte angesichts der Ergebnisorientierung zur Nebensache. Und; „Kämpferisch war es sicher top, wenn man sieht, wie wir in der letzten Viertelstunde wieder zurückgekommen sind und die Partie noch gedreht haben.“

Nun steht der nächste Vergleich gegen einen Mitabstiegskandidaten auf dem Programm. Der HCOB II hat 18 Punkte auf seinem Konto, zwei mehr als die HSG Fridingen/Mühlheim. Am späten Samstagabend soll der Vorsprung auf vier Zähler angewachsen sein. „Die Vorgabe ist für uns die gleiche wie vor der Partie in Flein: Die Punkte müssen her“, sagt Forch. Die nötige mentale Robustheit für den Abstiegskampf haben die HCOB-Handballer sowohl in Flein als auch in der Woche zuvor gegen die SG BBM Bietigheim II unter Beweis gestellt. Das sollte auch Mut für die Aufgabe gegen die Gastmannschaft aus dem Donautal machen.

Die HSG spielte eine gute Vorrunde, ist mittlerweile aber auch im Abstiegskampf angekommen. Die Mannschaft von Trainer Nebojsa Novakovic hat derzeit erhebliches Verletzungspech und wartet im neuen Jahr noch auf den ersten Sieg. Beim Spiel gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen waren die Handballer aus dem Landkreis Tuttlingen lange ein gleichwertiger Gegner, ehe sie in den Schlussminuten abreißen lassen mussten. Ein gutes Omen für den HCOB II ist, dass im Hinspiel ein wichtiger Sieg in Fridingen gelang.


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz