Handballclub Oppenweiler Backnang
N├Ąchstes
Spiel

SV Remshalden ÔÇô HCOB
27.06. ┬Ě 20.30 Uhr ┬Ě Stegwiesenhalle Remshalden
Starker Auftritt f├╝hrt direkt in die W├╝rttemberg-Oberliga
| 19.05.2019      | m├Ąnnlich A      | Alexander Hornauer 
Die m├Ąnnliche A-Jugendhandballer des HC Oppenweiler/Backnang haben das Qualifikationsturnier f├╝r die W├╝rttemberg-Oberliga gewonnen und spielen in der kommenden Saison in der h├Âchsten Liga des Handballverbands W├╝rttemberg. Trainer Thomas Schwarz lobte sein Team: ÔÇ×Die Jungs haben alles gegeben und das super gemacht.ÔÇť Im ersten Spiel gelang dem HCOB in der Sporthalle in M├╝hlheim an der Donau ein Kantersieg gegen den TV Bad Rappenau. Schon nach zehn Minuten zeichnete sich ab, dass der Rivale aus dem Kraichgau kein Rivale im Wettstreit um die Tickets zur W├╝rttembergliga sein w├╝rde. Die Murrtaler wechselten munter durch, alle Akteure kamen zum Einsatz, nach 30 Minuten hie├č es 20:8. Die zweite Begegnung gegen die SG Ober-/Unterhausen forderte den HCOB deutlich mehr. Die erste Spielh├Ąlfte verlief ausgeglichen, beim Seitenwechsel nach 15 Minuten stand eine knappe 6:5-F├╝hrung zu Buche. In der zweiten Halbzeit machte sich die hervorragende Abwehrarbeit immer mehr bezahlt. Torwart Simon H├Ąu├čermann brachte die Werfer der SGOU schier zum Verzweifeln. Der HCOB verteidigte seinen Vorsprung und legte in den letzten Minuten noch einmal ordentlich drauf. Aus einem 12:10 wurde ein 15:10 ÔÇô und dieser deutliche Vorsprung war im Kampf um das Ticket f├╝r die HVW-Spielklasse die halbe Miete. Denn nun konnten sich die Murrtaler im letzten Turnierspiel gegen Gastgeber HSG Fridingen/M├╝hlheim auch eine Niederlage mit bis zu acht Toren leisten, ohne die Qualifikation zu gef├Ąhrden. Das war nat├╝rlich nicht das Ziel, steckte aber vielleicht doch ein wenig in den Hinterk├Âpfen. Au├čerdem machte sich bemerkbar, dass es f├╝r die Murrtaler ohne Pause weitergegangen war und die HSG f├╝r die Qualifikation unbedingt einen Sieg brauchte. So verlief die Partie lange ausgeglichen, dann geriet der HCOB durch vergebene Torchancen und die eine oder andere zu Ungunsten ausgefallene strittige Entscheidung ins Hintertreffen. So gewannen die Gastgeber. Weil Tilmann Riebesam mit dem letzten Tor der Partie aber auf 11:13 verk├╝rzte, gab der HCOB den ersten Platz nicht mehr her.

HC Oppenweiler/Backnang: Simon H├Ąu├čermann, Cedric Blank (Tor), Robin Schindler (9), Fynn Wolke (5), Fynn Matena (1), Nils Zackel (1), Lukas Rauh (11/2), Leon Urbild (3), Tilmann Riebesam (7), Tim Sanwald (1), Noah Sch├Âne (1), Noah Zehender, Eric B├╝hler (7).

           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz