Handballclub Oppenweiler Backnang
Nächstes
Spiel

HCOB – TSV Blaustein
24.08.2019 · 20 Uhr · Gemeindehalle Oppenweiler
Verheißungsvoller Test mit hohem Tempo
| 27.07.2019      | Frauen 1      | Alexander Hornauer 
Der HC Oppenweiler/Backnang wird in der kommenden Saison erstmals mit der Frauenmannschaft in der Handball-Landesliga vertreten sein. Derzeit steckt die Mannschaft von Trainerin Judit Lukács mitten in der Vorbereitung auf diese Herausforderung. Eine spannende Aufgabe besteht darin, vier neue Spielerinnen zu integrieren. Ein Testspiel gegen den Württembergligisten SF Schwaikheim deutete an, dass sich der Aufsteiger bereits auf einem guten Weg befindet.
Neu im Frauenteam des HCOB: Victoria Lukács. (Foto: A. Becher)

Beide Mannschaften hielten in diesem Vorbereitungsspiel nicht viel von Abtasten, das Tempo war hoch. Nach 60 Minuten hatten die favorisierten Schwaikheimerinnen die Nase vorn, 37:36. HCOB-Spielertrainer Judit Lukács war trotzdem einverstanden. „Nur mit einem Tor Unterschied gegen diese Mannschaft zu verlieren ist richtig gut. Damit habe ich nicht gerechnet.“ Die Sportfreunde dürften eine Klasse höher zu den Kandidaten für das Vorderfeld zählen. „Wir waren am Anfang etwas ideenlos, sind dann aber besser ins Spiel gekommen. Mit unserem Spieltempo war ich sehr zufrieden“, sagt Judit Lukács. Die Abwehrleistung sei trotz hoher Gegentorzahl nicht schlecht gewesen, da hätte Schwaikheim eben auch ein sehr großes Potenzial mit individuell starken Spielerinnen. „Aber klar, da haben wir noch Fehler in der Zusammenarbeit gemacht.“ Das resultiert auch daraus, dass einige Spielerinnen neu sind und andere auf für sie noch ungewohnten Positionen spielen. Für Torfrau Michelle Hoffrichter hatte Judit Lukács nach der Partie ein Sonderlob parat: „Sie war richtig stark.“

Im bisherigen Verlauf der Vorbereitung haben die HCOB-Handballerinnen viel an der Schnelligkeitsausdauer gearbeitet, das war schon in der vergangenen Saison ein wichtiger Faktor für die Meisterschaft in der Bezirksliga. „Neu ist, dass wir verstärkt Krafttraining machen, das brauchen wir in dieser Liga unbedingt“, sagt Judit Lukács. Der Ball sei in den Trainingseinheiten aber nach wie vor ein ständiger Begleiter. Die Trainerin ist sicher: Vieles, was in Punkto Athletik und Kraft notwendig ist, kann sich die Mannschaft auch über Spielformen aneignen. Wichtig ist ihr außerdem die taktische und technische Schulung ihrer Spielerinnen. „Das sind Dinge, die einfach sitzen müssen.“

Mit Melanie Mundinger, Viktoria Lukács (von der SKV Rutesheim), Reka Katona-Lukács (TSV Nordheim) und Rückkehrerin Larissa Ziegler (HG Steinheim/Kleinbottwar) sind vier Spielerinnen neu im Aufgebot. Derzeit geht’s um die Integration, und Judit Lukács meint: „Am Anfang war’s bei der einen oder anderen ein bisschen schwer, aber so langsam haben sich alle eingefunden und die Leistungen werden immer besser.“ Auf der kameradschaftlichen Ebene habe das Zusammenfinden sehr gut funktioniert, „da kommen die bisherigen und die neuen Spielerinnen alle gut miteinander klar.“ Auch ein funktionierender Teamgeist wird ein wichtiger Faktor in der kommenden Runde sein.

Bis zum ersten Landesligaspiel müssen sich die HCOB-Handballerinnen noch geraume Zeit gedulden. Los geht es erst am 21. September (20 Uhr) bei der SG Weinstadt, am ersten Spieltag ist der Aufsteiger spielfrei. „Insofern kommen uns die beiden Pokalspiele als letzter Test vor dem Saisonstart gerade recht“, sagt Judit Lukács. Im württembergischen Pokal geht es gegen Württembergligist Neckarsulmer Sport-Union II, im Bezirkspokal gegen Neu-Bezirksligist SV Salamander Kornwestheim II.

HC Oppenweiler/Backnang: Michelle Hoffrichter, Paula Heitzler (Tor), Dorothea Csauth (2), Tamina Ellenrieder (2), Carina Fischer (5), Reka Katona-Lukács (7/1), Judit Lukács (2), Viktoria Lukács (3), Melanie Mundinger (1), Denise Schaber (2), Male Schütz (3), Lea Soffel (2), Larissa Ziegler (5).


           
murrelektronik.pngwws.pngaspa_gruppe.pnghes_erkert.pngharro_hoefliger.pngvolksbank_backnang.pnghans-peter_merkle.pngkreissparkasse.pnghaller_loewenbraeu.png
autohaus_mulfinger.pngmerkle_erdbau.pngschrott_gogel.pngwindmueller.pngrewe_schneeberger.pngwerbewerk.pngriva_gmbh_engineering.pnghotel_sonnenhof.pnglukas_glaeser.png
stoppel_klima_und_kaeltetechnik.pngkravag.pngscs.pnghabeko.pngsuewag_energie.pngapperger_idler.pngbodystreet.pngwm-sportzentrum.pngintersport_hettich.png
kunberger.pngkempa.pngwildbadquelle.pngbacknangstrom.pngbn_tapes_labels.pngburger_schloz.pngauto_ziebart.pngschlosserei_haupt.pngbeis_creations.png
mbo.pngweingaertnergenossenschaft_aspach.pngstuckateur_fischer.pngrts_steuerberatungsgesellschaft.pngfrank_bau.pngmaler_horlacher.pngtextilprint_heinrich.pngkueche_design.pngfritz_karosseriebau.png
apotheke_im_gesundheitszentrum.pngautohaus_moehle.pngstreker_natursaft.pngwolf_maschinenbau.pngalbotec.pngphysis_grau.pngwonnemar.pngstadtwerke_backnang.pngprimus.png
baumunk_baumunk.png               
HC Oppenweiler/Backnang · Kontakt · Impressum · Datenschutz