Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

 

Martin Frase
Aktive (Frauen 1–3)
martin.frase@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Jonas Hock
Finanzen
jonas.hock@hcob.de

Markus Mandlik
HCOB Handball GmbH
markus.mandlik@hcob.de

Jonas Frank
HCOB Handball GmbH
jonas.frank@hcob.de

Jugendhandball
Maximilian Abt
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Martin Frase
Sebastian Merk
Dorothea Forch
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball (4 bis 8)
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

Weibliche A-Jugend erreicht Runde zwei

| Aktiventeams

Die weibliche A-Jugend des HC Oppenweiler/Backnang darf weiter auf die Qualifikation für die Verbandsspielklassen hoffen. Im männlichen Nachwuchsbereich hingegen lief es bei den Ausscheidungsturnieren am Wochenende weniger gut.

Männliche A-Jugend: Der HCOB ist nach drei Niederlagen in der ersten Runde der HVW-Qualifikation ausgeschieden. Dabei waren die Murrtaler gegen die beiden qualifizierten Teams auf Augenhöhe. Gegen Rot-Weiß Neckar holten sie einen 3:6-Rückstand auf, hatten die Chance zum Führungstor, kassierten dann aber wenige Sekunden vor dem Ende das 6:7, bitter. Auch in der Partie gegen die SG Kuchen/Gingen ging es lange Zeit hin und her. Zu Beginn der Schlussminute waren die HCOB-Nachwuchshandballer auf 6:7 dran, dann machten die Filstaler das entscheidende Tor. Damit waren die Verhältnisse in der Tabelle geregelt, die deutliche 8:14-Niederlage gegen die ebenfalls ausgeschiedene Mannschaft von Hbi Weilimdorf/Feuerbach hatte eher statistischen Wert. HC Oppenweiler/Backnang: Lucas Körner (Tor), Luca Keller (1), Philian Grotzke (3), Felix Klauß (1), Julian Weste (5/1), Felix Richter (2), Nick Wackenheim (1), Noel Tigges (1), Paul Zehender (5), Linus Schnürer (1).

Männliche B-Jugend: Die B-Jugendlichen traten bereits in der zweiten Runde der HVW-Qualifikation an. Dabei unterlagen sie in ihrem ersten Spiel mit 10:18 gegen den TV Stetten. Danach gab es gegen den TSB Ravensburg ein 12:12, trotz einer zwischendurch sehr deutlichen Führung (7:1). Diese Punkteteilung hätte nur für einen der ersten beiden Plätze gereicht, wenn der TSB nun deutlicher gegen Stetten verloren hätten als zu Beginn der HCOB. Dieser Wunsch erfüllte sich aber nicht, deshalb sind die Murrtaler im Rennen um ein Ticket für die Württembergliga ausgeschieden. HC Oppenweiler/Backnang: David Lindenlaub (Tor), Silas Erne (1), Jakob Niederbäumer, Julian Nowotny (2), Lukas Götzer (1), Xaver Beck, Benjamin Wingenfeld (1), Malte Windmüller (3), Max Knietsch (1), Tom Hug (10/4), Jonas Nowotny, Robin Wingenfeld (3), Bennet Grotzke.

Weibliche A-Jugend: Der HCOB ist weiter im Rennen um ein Ticket für den Spielbetrieb auf HVW-Ebene. Die Mannschaft von Trainer Mike Spielmann verlor zum Auftakt zwar mit 8:19 gegen die TG Biberach, hatte mit dem TSV Köngen anschließend beim 23:10 aber keine Probleme. Das reichte zu Rang zwei und damit zum Einzug in die nächste Qualifikationsrunde. HC Oppenweiler/Backnang: Mara Ottomani (Tor), Hannah Bühler (3), Annika Hail (7), Lizzy Hinz (3), Anna Rapp, Leonie Zeeb, Rosanna Weis (2), Sina Reibl (9/4), Diana Reibl (7).

weitere News

Der Deutsche Handball-Bund hat die Drittligastaffel für die kommende Runde eingeteilt. Der HC Oppenweiler/Backnang startet – das ist keine…

mehr ...
| Männer 1

Zu einem vergleichsweise späten Zeitpunkt im Planungszyklus muss der HC Oppenweiler/Backnang einen Spieler ziehen lassen. Rückraumwerfer…

mehr ...
| Männer 1

Der HC Oppenweiler/Backnang vermeldet Verstärkung für sein Drittligateam. Allerdings nicht auf dem Spielfeld, sondern im Trainerteam. Stefan…

mehr ...