Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Markus Mandlik
HCOB Handball GmbH
markus.mandlik@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

Martin Frase
Aktive (Frauen 1–3)
martin.frase@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Jonas Hock
Finanzen
jonas.hock@hcob.de

Jugendhandball
Maximilian Abt
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Martin Frase
Sebastian Merk
Dorothea Forch
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball
für Kinder von 4 bis 8
Beate Pichler-Schumm
minis@hcob.de

Sponsor werden!
marketingzirkel@hcob.de

Der HCOB II sendet ein Lebenszeichen

| Männer 2

Riesenjubel bei den Handballern des HC Oppenweiler/Backnang II. Der Verbandsligist beendete seine Niederlagenserie durch ein 32:29 gegen die SG Weinstadt. Die Murrtaler überzeugten durch Kampfgeist und legten den Grundstein für den Erfolg durch eine lange Zeit sehr gute Abwehr. Der HCOB II führte zeitweise deutlich, zum Ende hin wurde es noch einmal knapp. Torwart Jonathan Erb führte mit einem gehaltenen Siebenmeter die Entscheidung herbei.

Die HCOB-Handballer hatten zum Auftakt der Saison gegen Remshalden gewonnen, dann sechs Mal hintereinander verloren. Nun platzte der Knoten erneut gegen ein Team aus dem Remstal. Dabei hatte man auf Weinstädter Seite mit einer Trotzreaktion rechnen können. Schließlich hatte es bei der SG unter der Woche einen Trainerwechsel gegeben. Doch in Punkto Einsatz und Leidenschaft hatten die Hausherren Vorteile – und deshalb bekamen sie am Ende auch die Punkte.

Zehn Minuten lang gestaltete der Favorit aus Weinstadt die Begegnung offen, lag dabei sogar viermal mit einem Tor in Führung. Dann bissen sich die Angreifer des Gästeteams zunehmend die Zähne an der gut organisierten Hintermannschaft des HCOB aus. Der konnte sich auf Torwart Jonathan Erb verlassen, der ein sehr gutes Spiel zeigte. Mit seinen Paraden schaffte er die Grundlage für Gegenstöße. Vor allem Johannes Csauth kam dadurch sehr gut ins Spiel, erzielte insgesamt acht Tore. Aber auch im Positionsspiel fanden die Gastgeber viele Lücken, Martin Lübke und Maik Bratschke taten sich als Haupttorschützen hervor. Die 17:12-Pausenführung war kein Zufall.

Nach Wiederanpfiff hielten die Gastgeber den Takt hoch, wieder erzielten sie mehrere Kontertore, nach 35 Minuten stand es 22:14. Das sah verdächtig nach Heimsieg aus – doch noch war die Ernte nicht eingefahren. Denn mit zunehmender Spielzeit tat sich der HCOB im Angriff schwerer. Ein paar technische Fehler kamen hinzu, Weinstadt rückte heran. Zunächst erhöhte Johannes Csauth den Vorsprung mit schönen Treffern von der linken Flügelposition immer wieder, dann aber kam die SG doch heran. Zehn Minuten vor dem Ende waren es nur noch vier Tore Vorsprung (28:24). Zwei Ballverluste in Unterzahl, die zu Weinstädter Würfen ins verwaiste Tor führten, ließen die Spannung vollends in Richtung Siedepunkt gehen.

Doch in den Schlussminuten machten die Murrtaler die Big Points. Lukas Rauh setzte sich entschlossen zum 30:27 durch. Und als Weinstadt zweieinhalb Minuten ein weiteres Mal in der Schlussphase auf einen Treffer herankam, bewies Dominik Koch Nervenstärke. Er nahm einen in Richtung Kreis kullernden Ball geistesgegenwärtig auf und warf zum wichtigen 31:29 ein. Auf der Gegenseite krönte Jonathan Erb seine gute Torwartleistung mit einem gehaltenen Strafwurf von Sascha Wilhelm – und das Tor zum 32:29-Endstand von Martin Lübke war dann schon Zugabe. Der HCOB II hat die Niederlagenserie beendet und schöpft im Tabellenkeller neue Hoffnung.

HC Oppenweiler/Backnang II: Marcel Wolf, Jonathan Erb (Tor), Hannes Preßmar (1), Robin Czapek, Johannes Csauth (8), Martin Lübke (11/2), Dominik Koch (3), Maximilian Merkle, Elias Klassen, Enrico Erb, Christoph Dorn, Eric Bühler (2), Lukas Rauh (3), Maik Bratschke (4). – SG Weinstadt: Heiko Busse, Marius Oesterle (Tor), Felix Pröbsting (1), Sascha Wilhelm (8/5), Julian Linsenmaier (3), Manuel Weinmann, Lukas Volz (3), Marcel Meyer (3), Luca Widmann, Timo Lederer (2), Christian Tutsch (1), Luca Baireuther (1), Philip Stäudle (3), Christoph Köngeter (4). – Schiedsrichter: Marcel Lutz (Esslingen) und Jörg Paertmann (Aichtal-Grötzingen). – Zuschauer: 150.

weitere News

| Über uns

Der Verbandsausschuss Spieltechnik des Handballverbands Württemberg hat am Montagabend entschieden, den Spielbetrieb in den Verbands- und…

mehr ...
| Handballszene

Handball-Drittligist TSG Söflingen kann mit einem prominenten Neuzugang aufwarten. Matthias Gerlich trägt seit dem vergangenen Wochenende…

mehr ...
| Männer 1

Unverdient, unglücklich, ungerecht, unnötig. All das galt für die 32:33-Heimniederlage des HC Oppenweiler/Backnang gegen die HSG Konstanz.…

mehr ...