Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Armin Pfister
Finanzen
armin.pfister@hcob.de

Sponsoring
Rainer Böhle
Markus Mandlik
Jochen Mayer
sponsoring@hcob.de

Jonas Frank
HCOB Handball GmbH
jonas.frank@hcob.de

Jugendhandball
Daniel Wieczorek
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Dorothea Forch
Jochen Appenzeller
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball (4 bis 8)
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

Anspruchsvolle Aufgabe zum Rückrundenstart

| Frauen 1

Acht Siege in acht Spielen haben die Verbandsliga-Handballerinnen des HC Oppenweiler/Backnang in der Vorrunde der Verbandsliga eingefahren. Den achten Erfolg gabs kurz vor Weihnachten beim SV Leonberg/Eltingen. Der letzte Gegner im alten Jahr ist nun auch der erste Rivale im neuen Jahr. Am Samstag ab 15.15 Uhr steht in der Gemeindehalle Oppenweiler das Rückspiel an. Die Murrtalerinnen wollen den Sieg aus dem Hinspiel wiederholen.

„In der Hinrunde konnten wir uns deutlich durchsetzen“, erinnert sich HCOB-Trainerin Judit Lukács. In Zahlen ausgedrückt: 26 zu 19. Allerdings ist ihr beim Anschauen der Videoaufzeichnung einiges aufgefallen, „was wir besser machen können, vor allem in der Abwehr.“ Und weil durch die lange Weihnachtspause – die Verbandsliga wird in diesem Jahr mit nur neun Mannschaften ausgetragen – genug Zeit für Übungseinheiten war, „haben wir auch intensiv an einer Verbesserung gearbeitet.“

Judit Lukács rechnet mit einer anspruchsvollen Aufgabe gegen das Team vom Autobahnkreuz, „Ziel ist aber, die beiden Punkte zu erkämpfen.“ Für die Gäste spricht, dass sie in diesem Jahr schon einmal antraten, beim Tabellenzweiten HSG Böblingen/Sindelfingen. Das ermöglichte ihnen Spielpraxis unter Wettkampfbedingungen, während der HCOB lediglich ein Testspiel gegen den Landesligisten HSG Kochertürn/Stein zum Wiedereinfinden zur Verfügung hatte. Allerdings mussten die Handballerinnen aus Leonberg in Böblingen nach knappem Spielverlauf eine Niederlage hinnehmen, was natürlich das Selbstvertrauen nicht beflügelte.

Für den HCOB ist es bei acht noch ausstehenden Begegnungen das erste von fünf Heimspielen, das könnte ein kleiner Vorteil im Titelrennen sein. Allerdings gilt es, diesen auch in Punkte umzumünzen. Am Samstag muss das ohne Lea Soffel und Male Schütz gelingen, allerdings gibt es unter personellen Gesichtspunkten auch eine gute Nachricht: Viktoria Lukács ist wieder an Bord, das bietet zusätzliche Optionen sowohl in Abwehr wie auch in Angriff.

weitere News

| Jugendhandball

Die weite Fahrt nach Bregenz hat sich für die B-Jugendhandballer des HC Oppenweiler/Backnang gelohnt, die Mannschaft hat die zweite Runde…

mehr ...

Die Handballerinnen des HC Oppenweiler/Backnang haben in der Verbandsliga die Chance auf die Meisterschaft nicht ergriffen. Sie verloren mit…

mehr ...
| Männer 2

Der HC Oppenweiler/Backnang II hat mit 27:24 gegen den CVJM Möglingen gewonnen. Nach zuvor zwei Niederlagen gegen Kellerkinder der…

mehr ...