Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

 

Martin Frase
Aktive (Frauen 1–3)
martin.frase@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Jonas Hock
Finanzen
jonas.hock@hcob.de

Markus Mandlik
HCOB Handball GmbH
markus.mandlik@hcob.de

Jonas Frank
HCOB Handball GmbH
jonas.frank@hcob.de

Jugendhandball
Maximilian Abt
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Martin Frase
Sebastian Merk
Dorothea Forch
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball (4 bis 8)
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

Eine Traditionsveranstaltung meldet sich zurück

| Über uns

Die Handballtore sind repariert, die Pokale graviert, demnächst werden die Spielfeldmarkierungen gezogen. Auf der Sportanlage im Rohrbachtal sind die Vorbereitungen für die Sporttage weit vorangeschritten. Von Freitag bis Sonntag kommen 80 Handballmannschaften zum großen und traditionsreichen Sommerturnier an der frischen Luft zusammen. Viele Elemente sind wie bei der letzten Austragung 2019, ein paar Änderungen sind auch vorgesehen.

Infoseite

Sommerturniere in Oppenweiler gibt es seit den 70er Jahren. Es begann auf dem alten Sportplatz in der Ortsmitte, damals als Turnier für männliche A-Jugendteams. Seitdem die Sportanlage im Rohrbachtal besteht, treffen sich die Handballer etwas außerhalb des Ortes zum Rasenturnier. In den 80er und 90er Jahren des vergangenen Jahrtausends, als Sommerturniere einen immens hohen Stellenwert hatten, waren die Sporttage eine der größten Veranstaltungen in Süddeutschland. Bis zuletzt – 2019 – erfreute sich der Wettkampf guter Meldezahlen.

Für die Organisatoren aus Reihen des HC Oppenweiler/Backnang, die durch andere Abteilungen des Turnvereins Oppenweiler unterstützt werden, stand außer Frage, die Sporttage nach der Coronapause wieder beleben zu wollen. Zwei Überlegungen standen zur Debatte. Erstens: Würden sich wieder genügend Helfer finden, um die große Veranstaltung über die Bühne zu bekommen? Um die Anforderungen etwas geringer zu halten, wurde die Dauer von vier auf drei Tagen reduziert. Die andere Frage: Würden sich wieder genug Mannschaften anmelden? In diesem Fall zeigte sich schon wenige Tage nach dem Beginn der Anmeldephase, dass hier kein Anlass für Sorge bestand. Am Ende hatten sich 80 Teams angemeldet – und für den Sonntag, bei dem der Jugendhandball im Fokus steht, musste sogar ein vorzeitiger Anmeldestopp verhängt werden.

Neu ist, dass der HCOB keine Turniere für Aktive sowie für A- und B-Jugendliche anbietet. Deren Interesse hatte sich bereits in den vergangenen Jahren stark auf den Rohrbachtalpokal fokussiert, bei dem sich Teams – fernab ihrer Vereins- und Mannschaftszugehörigkeit – in bunt gemischten Teams zusammenfinden können. Nun machen viele HCOB-Handballer wie auch Gäste von diesem Angebot, bei dem der Wettkampfgedanke gegenüber dem Spaß deutlich im Schatten steht, Gebrauch. Unter den teilnehmenden Mannschaften findet sich eine Traditionsmannschaft mit bedeutsamen Größen der TVO-Handballgeschichte. Beginn ist am Samstag um 17 Uhr. Nach dem Wettbewerb sorgen die DJs Niklas Hug und Niklas Straub für gechillte Musik beim Cometogether unter dem Sternenhimmel. Das Miteinander ist neben dem Sport ein wichtiger Bestandteil der Sporttage.

Bereits am Tag zuvor – am Freitag und gleichfalls um 17 Uhr – finden das Ortsturnier statt, bei dem sich Mannschaften aus Oppenweiler und der näheren Umgebung messen, die ausnahmslos mit Nicht-Handballern besetzt sind. Da spielt dann beispielsweise ein Team des Roten Kreuzes gegen die Betriebsmannschaft von Hauptsponsor Murrelektronik. Auch die Fußballer der SGOS sind am Start, sie sind auch Titelverteidiger und bringen den Wanderpokal, einst gestiftet von der Gemeinde Oppenweiler, zum Wettbewerb mit. parallel dazu gibt’s ab 18.15 Uhr ein weiteres sportliches Highlight: Ein Sommerbiathlon unter höchst-fachkundiger Anleitung von Rolf Hettich für insgesamt zehn Staffeln aus Reihen der HCOB-Mannschaften. Vom Drittligateam bis zur B-Jugend sind (fast) alle Teams mit mindestens einer Biathlonstaffel im Einsatz. Nach der Siegerehrung bringt DJ Niklas Roller die Turntables ins Rotieren.

Rund geht’s dann auch am Sonntag, und zwar auf sechs Spielfeldern gleichzeitig. Der Finaltag gehört den Jugendhandballern: C-, D- und E-Jugend spielen ab 10 Uhr um die Pokale, und um 10.30 Uhr beginnt das Handball-Spielfest für die F-Jugendlichen und die Minis. Diese konnten wählen, ob sie schon Handball spielen wollen oder lieber einen Parcours mit Stationen absolvieren wollen – oder von beidem ein bisschen. Mit 19 teilnehmenden Mannschaften gab es hier bemerkenswerten Andrang. Mit am Start sind die HSG Sulzbach/Murrhardt und die JSG Handball Rudersberg/Weissach im Tal in beachtlicher Besetzung. Die Spielpläne sind so gestaltet, dass alle Mannschaften mindestens drei Spiele haben, eher mehr, und dass auch genug Pause ist, um zwischendurch mal eine Portion Pommes oder einen Früchtebecher zu verdrücken. Alternativ bietet sich auch der Sprung in den Rohrbach an.

Der erwarteten Hitze aus dem Weg gehen indes jene Sportler, die sich ebenfalls an den Sporttagen beteiligen, aber nicht Handball spielen, konkret: Die Nordic Walker. Am Sonntag um 9 Uhr wird im Rohrbachtal nämlich ein durch den Turnverein Oppenweiler 1911 e.V. geplanter, organisierter und ausgeschilderter Nordic Walking Parcours mit einer „Eröffnungsrunde“ eröffnet. Ein Instrukteur wird dabei die richtigen Techniken schulen, danach kann, wer möchte, eine der drei Strecken des Nordic Walking Parcours ausprobieren.

Teilnehmende Vereine und Teams: Handballregion Bottwar JSG, Hbi Weilimdorf/Feuerbach, HC Oppenweiler/Backnang, HC Stoßen, HC Winnenden, HCOB Meisterdaddies, HSC Schmiden/Oeffingen, HSG Sulzbach-Murrhardt, JSG Handball Rudersberg/Weissach im Tal, Murrelektronik GmbH, SF Schwaikheim, SG BBM Bietigheim, SG Oppenweiler/Strümpfelbach, SGM Oppenweiler-Sulzbach, Steinfeld läuft, SV Hohenacker-Neustadt, SV Oßweil 2, TSV Alfdorf/Lorch, TSV Betzingen, Turnverein Oppenweiler 1911 e.V., TV Oeffingen, TV Oppenweiler Tischtennis, VfL Waiblingen Handball, Bahnhofsstüble Oppenweiler, Die Sonne lacht, DRK Oppenweiler, FC Lieberampool, FG Pommespanzer.

weitere News

| Männer 1

Weil die Handballer der SG BBM Bietigheim derzeit großes Verletzungspech beklagen, wählte deren Trainer Iker Romero gestern die…

mehr ...
| Handballszene

Die Handballer bereiten sich derzeit auf die neue Saison vor. Dabei lernen sie auch neue Regeln. Besonders markant: in vielen Hallen muss…

mehr ...
| Männer 1

Handball-Drittligist HC Oppenweiler/Backnang hat gestern Abend seine Grenzen aufgezeigt bekommen. Die Mannschaft von Trainer Matthias…

mehr ...