Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

 

Martin Frase
Aktive (Frauen 1–3)
martin.frase@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Jonas Hock
Finanzen
jonas.hock@hcob.de

Markus Mandlik
HCOB Handball GmbH
markus.mandlik@hcob.de

Jonas Frank
HCOB Handball GmbH
jonas.frank@hcob.de

Jugendhandball
Maximilian Abt
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Martin Frase
Sebastian Merk
Dorothea Forch
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball (4 bis 8)
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

Erster – und doch nicht gesichert

| Handballszene

Noch ein Spieltag, dann sind die Abstiegsrunden aus der Dritten Liga beendet. Für den TV Plochingen bahnt sich ein sportliches Drama an. Die Mannschaft um den früheren HCOB-Torwart Felix Beutel hat in der Hauptrunde nicht erfolgreich gespielt. Sie musste zurecht in die Abstiegsserie. Nun aber marschierte sie mit Vehemenz durch diese Spiele. Zwei Siege gegen den TV Germania Großsachsen, zwei Erfolge gegen die TGS Pforzheim, ein Sieg gegen den TV Kirchzell und nur eine Niederlage gegen denselben Gegner. Macht – inklusive der 2:2 Zähler, die Plochingen aus den Hauptrundenspielen gegen den TV 08 Willstätt mitnahm – eine starke Ausbeute von 12:4 Punkten und Platz eins in der Tabelle von Gruppe VII. Sollte doch reichen, mag man im ersten Moment denken. Nur: Plochingen hat am letzten Spieltag frei. Und die Mannschaften aus Willstätt und Kirchzell stehen – so man angesichts des mentalen Drucks hiervon reden möchte – vor einfachen Aufgaben gegen die bereits abgestiegenen Teams aus Pforzheim und Großsachsen, noch dazu zuhause. Gewinnen beide, dann haben drei Teams 12:4 Punkte: Kirchzell, Willstätt und Plochingen. Dann schlägt die Stunde der Mathematiker, der direkte Vergleich in der Dreiergruppe entscheidet. Da hätten alle Teams 4:4 Punkte, es käme also aufs Torverhältnis an. Und da sieht es für den TV Plochingen schlecht aus. Der Sturz von Rang eins auf drei wäre die Folge, und der – noch ist es Konjunktiv – würde bedeuten: Baden-Württemberg-Oberliga.

In der vierthöchsten Liga würden sich die Plochinger dann mit zwei anderen Teams aus Baden-Württemberg duellieren, bei denen der Abstieg bereits beschlossene Sache ist: Der TSV Blaustein und die TSG Söflingen sortierten sich auch in ihrer Gruppe dort ein, wo sie schon in der Hauptrunde heimisch waren: im Tabellenkeller. Wohl gelangen ihnen vereinzelte Ausrufezeichen – Blaustein beispielsweise schockierte am Wochenende die bereits voller Vorfreude auf eine Nichtabstiegsfeier angetretene TSG Haßloch mit einem Sieg im Sportzentrum – auf Dauer aber agierten die Teams zu wenig konstant, es geht weiter in Liga vier. Die HG Oftersheim/Schwetzingen, die die Hauptrunde in Gruppe F ähnlich erfolglos verbrachte wie der TV Plochingen, hat die Gunst der Abstiegsrunde hingegen genutzt, sechsmal in Folge gewonnen und damit den Ligaverbleib geschafft.

Gejubelt werden durfte am Samstagabend um 21.03 Uhr auch beim TSV Neuhausen/Filder. In der Egelseehalle setzte Luis Sommer mit seinem Tor zum 31:29 den Schlusspunkt beim umkämpften Heimsieg gegen den SV 64 Zweibrücken – und der war gleichbedeutend mit dem Ligaverbleib. Die Gäste hingegen bliesen Trübsal. Sie müssen künftig wieder in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar antreten und erleiden damit dasselbe Schicksal wie HCOB-Hauptrundengegner VfL Günzburg, der künftig ebenfalls viertklassig spielen wird.

weitere News

Der Deutsche Handball-Bund hat die Drittligastaffel für die kommende Runde eingeteilt. Der HC Oppenweiler/Backnang startet – das ist keine…

mehr ...
| Männer 1

Zu einem vergleichsweise späten Zeitpunkt im Planungszyklus muss der HC Oppenweiler/Backnang einen Spieler ziehen lassen. Rückraumwerfer…

mehr ...
| Männer 1

Der HC Oppenweiler/Backnang vermeldet Verstärkung für sein Drittligateam. Allerdings nicht auf dem Spielfeld, sondern im Trainerteam. Stefan…

mehr ...