Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Armin Pfister
Finanzen
armin.pfister@hcob.de

Sponsoring
Rainer Böhle
Markus Mandlik
Jochen Mayer
sponsoring@hcob.de

Jonas Frank
HCOB Handball GmbH
jonas.frank@hcob.de

Jugendhandball
Daniel Wieczorek
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Dorothea Forch
Jochen Appenzeller
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball (4 bis 8)
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

Sieg und Niederlage

| Aktiventeams

Während die Frauen III die Begegnung nach der Pause drehten, verloren die Männer IV vollends den Anschluss.

Nach der Pause den Anschluss verloren

Der HC Oppenweiler/Backnang IV unterlagen in der Kreisliga A mit 22:30 bei Aufsteiger TSV Wiernsheim. Die Gäste waren voller Hoffnung angereist, beim Liganeuling mit zwei Punkten in die Saison starten zu können, schnell stellte sich jedoch heraus, dass dies nicht einfach werden würde. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase machte die Mannschaft aus dem Murrtal viele Fehler im Angriff, welche die Heimmannschaft umgehend mit Toren aus Tempogegenstößen bestrafte. Auch die Siebenmeterquote war mit fünf Toren aus zehn Versuchen nicht zufriedenstellend. Das Resultat: Nach 21 Minuten lagen die Gäste mit 8:13 hinten. Nach einer Auszeit von Trainer Maximilian Abt stabilisierte sich das Team wieder, im Angriff wurde der Ball länger laufen gelassen, das Rückzugsverhalten besserte sich. So konnte der Rückstand bis zur Halbzeitpause auf drei Tore verringert werden – 13:16. Das erste Tor nach der Pause gehörte den Gästen. Nur noch zwei Tore, der Sieg schien wieder in Reichweite zu sein. Dieselben Fehler wie in der ersten Hälfte verhinderten aber eine Aufholjagd, die Gastgeber zogen wieder davon, und beim 23:15  nach knapp 40 Minuten war die Vorentscheidung gefallen. In den letzten 20 Minuten legte das Team einen Zahn zu und konnte die Partie bis zum Schlusspfiff ausgeglichen gestalten. Die Niederlage war aber nicht mehr zu vermeiden.

HC Oppenweiler/Backnang: Carlo Schell (Tor), Philian Grotzke (4), Noel Tigges, Luca Keller (3), Maximilian Abt (2/1), Colin Czapek (6/4), Noah Schöne, Julian Weste, Felix Klauß (5), Robin Wingenfeld (2).

Bericht von Carlo Schell

Zwei Punkt zum Auftakt

Die dritte Frauenmannschaft des HC Oppenweiler/Backnang hat ihr erstes Saisonspiel in der Kreisliga A mit 30:23 gegen den HC Metter-Enz II gewonnen. Dabei holten die Gastgeberinnen einen Pausenrückstand auf. In der ersten Halbzeit lagen die Gastgeberinnen durchgängig hinten, kurz vor dem Seitenwechsel mit vier Toren. Nach Wiederanpfiff wurde die Partie spannenden. Katja Pfister besorgte nach 43 Minuten den Ausgleich, Amelie Heller legte die Führung nach. Nun hatten die Gastgeberinnen die zweite Luft. Sie verteidigten aufmerksam und kamen durch schnelle Angriffe zu Torerfolgen. Am Ende hatten sie die zweite Halbzeit mit 17:7 gewonnen und damit auch das Spiel.

HC Oppenweiler/Backnang: Jule Schust (Tor), Helen Gleixner (2), Jasmina Reibl (6/1), Amelie Heller (1), Denise Treinat (1), Sabrina Baierl (1), Neasa Siegler (2), Sophie Tabler (1), Kim Deißer (3), Svenja Fischer, Leonie Kübler (2), Elena Petkovski, Katja Pfister (5), Rosalie Gohl (6).

weitere News

| Männer 1

Der HC Oppenweiler/Backnang kennt seine Gegner für die Drittliga-Saison 2024/2025. Es geht gegen zahlreiche alte Bekannte, zum ersten Mal…

mehr ...
| Handballszene

Die Handballspielklassen bekommen in der kommenden Saison neue Namen. Sie werden durch die Spielordnung des Deutschen Handball-Bundes…

mehr ...
| Männer 1

Das Starterfeld für die 1. Runde um den DHB-Pokal steht fest. 22 Mannschaften werden am 24. und am 25. August um den Einzug in die nächste…

mehr ...