Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

 

Martin Frase
Aktive (Frauen 1–3)
martin.frase@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Jonas Hock
Finanzen
jonas.hock@hcob.de

Markus Mandlik
HCOB Handball GmbH
markus.mandlik@hcob.de

Jonas Frank
HCOB Handball GmbH
jonas.frank@hcob.de

Jugendhandball
Maximilian Abt
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Martin Frase
Sebastian Merk
Dorothea Forch
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball (4 bis 8)
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

Sieg und Niederlage für Bezirksligateams

| Aktiventeams

Während die Männer III bei Tabellenführer Kornwestheim III unterlagen, verbesserten sich die Frauen II durch einen Heimsieg auf Rang II. Die Männer IV sagten ihr Spiel in Bietigheim mangels Personal ab.

Deutliche Niederlage beim Tabellenführer

Der HC Oppenweiler/Backnang III unterlag bei Bezirksliga-Tabellenführer SV Salamander Kornwestheim III mit 20:33. Die mit schmalem Kader angetreten Gäste taten sich gegen die routinierte Heimmannschaft im Angriff schwer und liefen von Beginn an einem Rückstand hinterher. Zur Pause stand es 8:16. In Durchgang zwei führten mehr Angriffe zum Torerfolg, weshalb es lange Zeit gelang, den Rückstand nicht mehr weiter anwachsen zu lassen. In den letzten zehn Minuten gingen allerdings die Kräfte aus und Kornwestheim nutzte das, um den Abstand deutlich zu vergrößern.

HC Oppenweiler/Backnang: Nils Haffner, Mathis Renz (Tor), Linus Schnürer (1), Julius Oppenländer (2), Simon Oehler, Niklas Roller (6/3), Jona Büchler (1), Tim Sanwald (4), Jonathan Erb, Tom Elser (3), Moritz Bühler (3).

Zweite Frauenmannschaft siegt zum siebten Mal

Die Bezirksligahandballerinnen des HC Oppenweiler/Backnang haben im neunten Spiel den siebten Sieg eingefahren. Die Zweite setzte sich gegen den TSV Wiernsheim mit 33:24 durch und ist wieder Tabellenzweiter. Die Mannschaft von Trainer Sebastian Merk startete schleppend ins Spiel. Sie leistete sich im Angriff viele technische Fehler und war in der Abwehr etwas zu offen. So gestaltete Wiernsheim die Anfangsviertelstunde ausgeglichen. Weil die HCOB-Frauen ihre Chancen aber ganz gut zu Toren nutzen, setzten sie sich bis zur Pause ein wenig ab – 15:12. Nach dem Seitenwechsel bauten die HCOB-Frauen ihren Vorsprung aus. Sie konnten sich auf eine gute Torhüterinnenleistung verlassen. Sieben Tore in Serie führten zum 24:15 und bedeuteten eine frühe Vorentscheidung.

HC Oppenweiler/Backnang: Melanie Frey, Maybrit Schmid (Tor), Jasmin Sarac (1), Helen Mauritz (2), Katja Pfister (5), Jasmina Reibl (4/1), Marina Tokic (7), Marie Schütz (4), Sina Hinz (2), Alessa Haßler (4), Selina Kreisz, Jana Fußnegger (4).

weitere News

| Männer 1

Philipp Maurer freut sich auf das Spitzenspiel der Dritten Liga zwischen seinem HCOB-Team und dem SV Salamander Kornwestheim am Samstag um…

mehr ...
| Männer 1

Der Kampf um die Teilnahme an der Aufstiegsrunde ist das aktuelle Topthema bei den Handballern des HC Oppenweiler/Backnang. Am Samstag steht…

mehr ...
| Aktiventeams

Weder in der Mehrzweckhalle Oßweil noch in der Rundsporthalle Asperg waren am Wochenende Punkte für die auf Bezirksebene spielenden…

mehr ...