Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

 

Martin Frase
Aktive (Frauen 1–3)
martin.frase@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Jonas Hock
Finanzen
jonas.hock@hcob.de

Markus Mandlik
HCOB Handball GmbH
markus.mandlik@hcob.de

Jonas Frank
HCOB Handball GmbH
jonas.frank@hcob.de

Jugendhandball
Maximilian Abt
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Martin Frase
Sebastian Merk
Dorothea Forch
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball (4 bis 8)
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

Weibliche A-Jugend startet mit Sieg

| Jugendhandball

In den ersten Spielen der neu einsortierten Spielklassen auf Verbandsebene gab es für die HCOB-Nachwuchsteams vier Niederlage. Für den Lichtblick sorgte die weibliche A-Jugend, die in der Verbandsliga mit einem Heimsieg gegen den TSV Bönnigheim startete.

Männliche A-Jugend: Der HC Oppenweiler/Backnang verlor sein erstes Spiel in der Landesliga bei der HSG Marbach/Rielingshausen mit 25:37. Bis zum 8:8 war die Begegnung ausgeglichen, dann aber warfen die Hausherren acht Treffer in Serie. Zur Pause lag die HSG mit 17:11 in Führung. Nach Wiederanpfiff musste der HCOB eine neuerliche Gegentorserie hinnehmen, die Partie war entschieden. HC Oppenweiler/Backnang: Lucas Körner, Cedric Blank (Tor), Nick Wackenheim, Luca Keller (6), Philian Grotzke (5/2), Felix Klauß (1), Julian Weste (7/2), Volker Maiberg (2), Paul Zehender (5/1), Noel Tigges (1).

Männliche B-Jugend: Im ersten Landesligaspiel musste sich die Mannschaft der Trainer Daniel Haußmann und Niklas Hug bei der HSG Albstadt mit 19:29 geschlagen geben. Dabei verlief die Begegnung anfangs sehr ausgeglichen. Allerdings setzte sich der Gastgeber in den Minuten vor der Pause von 9:9 auf 15:10 ab. Nach dem Seitenwechsel wuchs der Rückstand der Gäste dann zusehends an, so dass am Ende deutliche Niederlage zu verkraften war. HC Oppenweiler/Backnang: David Lindenlaub (Tor), Robin Wingenfeld (3), Theo Backi (1), Noel Tigges (1), Benjamin Wingenfeld (2), Malte Windmüller (2), Max Knietsch (1), Tom Hug (8/2), Linus Schnürer (1).

Weibliche A-Jugend: Der HC Oppenweiler/Backnang erwischte einen Auftakt nach Maß und gewann sein erstes Verbandsligaspiel gegen den TSV Bönnigheim mit 36:26. Dabei erwiesen sich die Gäste zunächst als unangenehmer Gegner, nach 19 Minuten führten sie mit 9:7. In den Minuten vor der Pause drehten die Gastgeberinnen die Partie dann aber mit einem 9:2-Lauf zum 16:11. Nach dem Seitenwechsel kam Bönnigheim nochmals auf drei Tore heran, ehe die Gastgeberinnen sich ab der 38 Minute zielstrebig absetzten. Besonders torhungrig agierte Jasmina Reibl, die es am Ende auf eine zweistellige Torausbeute brachte. HC Oppenweiler/Backnang: Mara Ottomani, Laura Mayer (Tor), Diana Reibl (3), Hannah Bühler (3), Svenja Fischer (1), Jasmina Reibl (10/1), Annika Hail (1), Laila Handrick (1), Neasa Siegler (2), Sina Reibl (8), Katja Pfister (6), Eyleen Mönnich (1).

Weibliche B-Jugend: Der HCOB unterlag im ersten Spiel der Württembergliga mit 23:36 gegen die SG Weinstadt II. Dabei wurde die Mannschaft von Coach Mike Spielmann kalt erwischt, nach sieben Minuten lag sie mit 0:6 im Hintertreffen. Bei diesem Abstand blieb es bis zum Seitenwechsel (9:15). Auch nach Wiederanpfiff fand die Abwehr der Heimmannschaft zu wenig Zugriff und so stand bei der Premiere in der höchsten Spielklasse auf HVW-Ebene am Ende eine deutliche Niederlage. HC Oppenweiler/Backnang: Leonie Zeeb (Tor), Diana Reibl, Alina Schmid, Zoey Siegler (3), Luisa-Sophie Bräuninger (2), Annika Hail (5/1), Lilly-Sophie Schwarz, Rosanna Weis, Anna Rapp, Nena Zimmermann, Lilly Siebel, Sina Reibl (13/4).

Weibliche C-Jugend: Der HCOB-Nachwuchshandballerinnen standen im Verbandsligaspiel gegen die JSG Neckar-Kocher beim 9:31 auf verlorenem Posten. Sie gerieten schon zu Beginn ins Hintertreffen, konnten allerdings die Zahl der Gegentreffer in Grenzen halten. So hieß es zur Pause 3:9. Nach Wiederanpfiff kam die JSG öfter zu Torerfolgen und so mussten die Murrtalerinnen in ihrem ersten Spiel eine klare Niederlage hinnehmen. HC Oppenweiler/Backnang: Theres Rühle (Tor), Paula Nele Backi, Regina Liebhart, Aurelia De Filippo, Lilly-Sophie Schwarz, Mia Angerbauer (2), Luisa-Sophie Bräuninger (5/1), Linnea Schnürer (1), Adrielle Besset (1), Hannah-Lilith Bräuninger.

weitere News

| Handballszene

Aufregung in Konstanz. Die HSG führte im entscheidenden Gruppenspiel der Aufstiegsrunde zur Zweiten Bundesliga gegen den VfL Pfullingen mit…

mehr ...
| Aktiventeams

Die zweite Frauenmannschaft des HC Oppenweiler/Backnang unterlag in ihrem letzten Saisonspiel mit 28:29 bei der HSG Neckar FBH. Die…

mehr ...
| Handballszene

Noch ein Spieltag, dann sind die Abstiegsrunden aus der Dritten Liga beendet. Für den TV Plochingen bahnt sich ein sportliches Drama an. Die…

mehr ...