Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Armin Pfister
Finanzen
armin.pfister@hcob.de

Sponsoring
Rainer Böhle
Markus Mandlik
Jochen Mayer
sponsoring@hcob.de

Jonas Frank
HCOB Handball GmbH
jonas.frank@hcob.de

Jugendhandball
Daniel Wieczorek
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Dorothea Forch
Jochen Appenzeller
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball (4 bis 8)
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

HCOB-Frauen wollen aufmerksam verteidigen

| Frauen 1

Die Handballerinnen des HC Oppenweiler/Backnang bestreiten am Mittwoch ihr viertes Saisonspiel. Die Mannschaft von Trainerin Judit Lukács tritt dabei ab 18 Uhr bei der SG Weinstadt an. Mit dem ersten Auswärtssieg könnte sie sich im Vorderfeld der Verbandsligatabelle festsetzen.

Gegen den VfL Nagold setzten sich die HCOB-Handballerinnen zuletzt mit einem starken Schlussspurt durch. Zuvor waren sie aufgrund einer unzureichenden Chancenverwertung lange einem Rückstand hinterhergelaufen. Für die Partie in Weinstadt setzt Trainerin Judit Lukács vor allem auf einen aufmerksame Abwehrarbeit: „Unser Ziel ist, dass die Verteidigung gleich von Beginn an funktioniert. Dann tanken wir Selbstvertrauen, um die beiden Punkte mit nach Hause zu nehmen.“

Die Weinstädter Mannschaft hat in den ersten vier Begegnungen gegen die Handballregion Bottwar SG und die HSG Kochertürn/Stein gewonnen. Die Spiele gegen den TSV Alfdorf-Lorch-Waldstetten und die SG BBM Bietigheim II gingen verloren. Das Team präsentiert sich im Vergleich zur vergangenen Runde mit einem personell veränderten Gesicht, auch Trainer Rolf Fuchs ist neu.

Die HCOB-Handballerinnen müssen in der Sporthalle im Weinstädter Teilort Beutelsbach auf Anne-Marie Kroll verzichten, alle anderen Handballerinnen sind aber fit. Das ist auch deshalb bedeutsam, weil die Partie im Remstal nur eine von zwei in dieser Woche ist. Am Samstag geht es für die HCOB-Frauen dann mit einem Heimspiel gegen die HSG Heilbronn weiter.

weitere News

| Aktiventeams

Alle vier Aktiventeams des HCOB in den Spielklassen des Bezirks genießen am Wochenende Heimrecht.

mehr ...
| Männer 1

Der Mannschaftskader der TGS Pforzheim

mehr ...
| Männer 1

Die TGS Pforzheim hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten einen guten Namen im überregionalen Handball gemacht. 2010 war der Club…

mehr ...