Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Armin Pfister
Finanzen
armin.pfister@hcob.de

Sponsoring
Rainer Böhle
Markus Mandlik
Jochen Mayer
sponsoring@hcob.de

Jonas Frank
HCOB Handball GmbH
jonas.frank@hcob.de

Jugendhandball
Daniel Wieczorek
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Dorothea Forch
Jochen Appenzeller
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball (4 bis 8)
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

HCOB-Frauen wollen sich anders präsentieren

| Frauen 1

Die Verbandsliga-Handballerinnen des HC Oppenweiler/Backnang wollen sich im Heimspiel gegen den VfL Nagold am Samstag (17.30 Uhr, Gemeindehalle Oppenweiler) verbessert präsentieren. Gegen Aufsteiger VfL Nagold soll die erste Saisonniederlage mit einem starken Auftritt schnell wieder aus den Köpfen gebracht werden.

Die HCOB-Handballerinnen starteten mit einem Sieg und einer Niederlage in die Runde. Es hätten auch 4:0 Punkte sein können, denn in Leonberg lagen die Gäste zur Pause mit sieben Toren vorn. In der zweiten Halbzeit lief aber nicht mehr viel zusammen. „Am Samstag wollen wir uns anderes präsentieren“, sagt die Trainerin. Der VfL Nagold sei als Aufsteiger ein unbequemer Gegner, der von drei Spielen zwei gewonnen hat und „über 60 Minuten sein Bestes gibt.“

Taktisch stellt die HCOB-Trainerin ihre Mannschaft auf eine stabile 6:0-Abwehr ein. „Wir wollen sie mit viel Bewegung und einem guten Zusammenspiel mit dem Kreis knacken.“ Beim Gegner seien viele Spielerinnen im Aufgebot, die Stärken im Eins-gegen-Eins haben. Prominenteste Spielerin beim VfL ist Nastja Antonewitch, die früher in der Bundesliga für Teams wie Bietigheim und Metzingen spielte. Trotzdem sagt Judit Lukács: „Wenn unsere Abwehr stabil steht, bin ich optimistisch, dass wir die zwei Punkte zuhause behalten können.

Personell sieht es gut aus, alle Handballerinnen sind fit. Allerdings ist Emily Schiermeister nicht mehr im Aufgebot. Die Kreisläuferin, die an den ersten beiden Spieltagen nicht zum Einsatz kam, hat sich abgemeldet und dem Württembergligisten SV Remshalden angeschlossen.

weitere News

| Aktiventeams

Alle vier Aktiventeams des HCOB in den Spielklassen des Bezirks genießen am Wochenende Heimrecht.

mehr ...
| Männer 1

Der Mannschaftskader der TGS Pforzheim

mehr ...
| Männer 1

Die TGS Pforzheim hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten einen guten Namen im überregionalen Handball gemacht. 2010 war der Club…

mehr ...