Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Armin Pfister
Finanzen
armin.pfister@hcob.de

Sponsoring
Rainer Böhle
Markus Mandlik
Jochen Mayer
sponsoring@hcob.de

Jonas Frank
HCOB Handball GmbH
jonas.frank@hcob.de

Jugendhandball
Daniel Wieczorek
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Dorothea Forch
Jochen Appenzeller
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball (4 bis 8)
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

HCOB II vor wichtigem Heimspiel

| Männer 2

Der HC Oppenweiler/Backnang II steht in der Handball-Landesliga unter Zugzwang. Gegen Schlusslicht CVJM Möglingen muss am Samstag (17.30 Uhr) ein Heimsieg in der Gemeindehalle Oppenweiler her, um wieder Abstand auf den drittletzten Tabellenplatz zu gewinnen, der den Abstieg nach sich ziehen könnte.

Der HCOB II unterlag am vergangenen Wochenende bei der Handballregion Bottwar SG II. Trainer Sascha Gohl wählt deutlich Worte: „Wir haben das Spiel eindeutig im Angriff verloren. Keine Ideen, wenig Tempo und fast keine Struktur.“ Nur ein Tor in der Schlussviertelstunde seien eindeutiger Beleg. Der Gegner habe gar nicht überragend spielen zu müssen, um zu gewinnen, „wir waren eindeutig schlecht.“

Also heißt es nun, den Heimvorteil zu nutzen und gegen den Aufsteiger des vergangenen Jahres und bereits feststehenden Absteiger zu gewinnen. Die Aufgabe werde nicht leicht, sagte Sascha Gohl: „Spielerisch ist Möglingen mitunter einer der besten Mannschaften in der Liga. Sie hatten aber in vielen engen Spielen nicht das Glück auf ihrer Seite.“

Unterm Strich gelte ungeachtet dessen für sein Team natürlich: „Wir müssen gewinnen und das egal wie und mit welchem Personal.“ Das habe er der Mannschaft auch deutlich vermittelt. Dass mit Magnus Erb, Nick Duffner und Benjamin Röhrle Spieler verletzt fehlen und Robin Czapek, Mika Weller und Patrick Balke verhindert sind, macht die Aufgabe nicht leichter. Möglicherweise kann aber der eine oder andere Spieler aus dem HCOB-Bezirksligateam aushelfen.

weitere News

| Männer 1

Große Freude beim HC Oppenweiler/Backnang: Durch das 29:24 im „Endspiel“ gegen die Wölfe Würzburg hat der Drittligist die Aufstiegsrunde zur…

mehr ...
| Männer 1

Der HC Oppenweiler/Backnang hat Bundesliga-Handballspieler Jan Forstbauer (32) vom TVB Stuttgart verpflichtet. „Er ist ein starker…

mehr ...
| Männer 1

Der Mannschaftskader der Wölfe Würzburg

mehr ...