Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Markus Mandlik
HCOB Handball GmbH
markus.mandlik@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

Martin Frase
Aktive (Frauen 1–3)
martin.frase@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Jonas Hock
Finanzen
jonas.hock@hcob.de

Jugendhandball
Maximilian Abt
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Martin Frase
Sebastian Merk
Dorothea Forch
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball
für Kinder von 4 bis 8
Beate Pichler-Schumm
minis@hcob.de

Sponsor werden!
marketingzirkel@hcob.de

Kompletter Heimspieltag auf Verbandsebene

| Jugendhandball

Weil die Nachwuchsmannschaften des HC Oppenweiler/Backnang, die am Spielbetrieb auf Verbandsebene teilnehmen, am Wochenende ausnahmslos in der heimischen Umgebung der Gemeindehalle in Oppenweiler antreten, erhoffen sie sich einige Punktgewinnen.

Die männliche A-Jugend bekommt es derzeit mit den Topteams ihrer Staffel zu tun. Beim Spiel gegen den HSC Schmiden/Oeffingen sammelte Coach Sebastian Merk zwei Erkenntnisse: „Wenn wir mit viel Bewegung und sicherem Passspiel agieren, erzielen wir Tore. Agieren wir statisch und werfen unvorbereitet, wird das mit einem Gegentor bestraft.“ Er hofft, dass sich sein Team am Sonntag (17 Uhr, Gemeindehalle Oppenweiler) gegen den TSV Asperg auf Variante eins fokusiert. Favorit ist de Gast, „aber wir wollen uns weiterentwickeln.“ Fraglich ist das Mitwirken von Philian Grotzke.

Nur ganz knapp verpasste die männliche B-Jugend zuletzt einen Sieg oder zumindest eine Punkteteilung bei der JSG Neckar-Kocher. Trainer Daniel Haußmann hofft, dass sein Team dies am Samstag (17.45 Uhr, Gemeindehalle Oppenweiler) gegen JH Flein-Horkheim nachholen kann, „das ist ein Spiel auf Augenhöhe.“ In der Vorrunde gab es eine knappe 27:29-Niederlage, mit der zuletzt gezeigten Moral scheint nun mehr möglich, „allerdings müssen wir unsere Fehlerquote reduzieren.“ Personell sieht es gut aus, alle Nachwuchshandballer sind fit.

Die weibliche B-Jugend trifft am Sonntag (12.45 Uhr, Gemeindehalle Oppenweiler) auf die SG Heuchelberg und mithin auf das einzige Team, gegen das die Nachwuchshandballerinnen bisher einen Punkt abgegeben haben. Trainer Mike Spielmann hofft, dass nun ein Erfolg gelingt, und wünscht sich im Vergleich zum vergangenen Wochenende, „dass wir in der Abwehr wieder den Willen entwickeln, jeden einzelnen Ball zu erobern.“ Und im Angriff lautet die Vorgabe: mehr Disziplin. Wird beides umgesetzt, scheint ein Erfolg möglich. Nicht dabei sind Marie Greif, Lena Strobel und Anna Volz, aber es gibt Verstärkung aus der C-Jugend.

Die männliche C-Jugend des HCOB spielt am Samstag um 15.45 Uhr gegen die SG Bargau Bettringen. Denselben Club empfängt die weibliche A-Jugend am Sonntag um 15.45 Uhr. Die weibliche C-Jugend spielt am Samstag um 13.45 Uhr gegen die HSG Winterbach/Weiler. Auch diese Spiele finden alle in der Gemeindehalle in Oppenweiler statt.

weitere News

| Über uns

Der Verbandsausschuss Spieltechnik des Handballverbands Württemberg hat am Montagabend entschieden, den Spielbetrieb in den Verbands- und…

mehr ...
| Handballszene

Handball-Drittligist TSG Söflingen kann mit einem prominenten Neuzugang aufwarten. Matthias Gerlich trägt seit dem vergangenen Wochenende…

mehr ...
| Männer 1

Unverdient, unglücklich, ungerecht, unnötig. All das galt für die 32:33-Heimniederlage des HC Oppenweiler/Backnang gegen die HSG Konstanz.…

mehr ...