Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

 

Martin Frase
Aktive (Frauen 1–3)
martin.frase@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Jonas Hock
Finanzen
jonas.hock@hcob.de

Markus Mandlik
HCOB Handball GmbH
markus.mandlik@hcob.de

Jonas Frank
HCOB Handball GmbH
jonas.frank@hcob.de

Jugendhandball
Maximilian Abt
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Martin Frase
Sebastian Merk
Dorothea Forch
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball (4 bis 8)
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

Gute Ergebnisse gegen den TV Aldingen

| Aktiventeams

Gleich zweimal hieß es am Wochenende: HCOB gegen TV Aldingen. Dabei nahmen die Männer IV Revanche für die Hinspielniederlage. Und die Frauen II sorgten mit einem Remis gegen die zuvor verlustpunktfreie Mannschaft des Tabellenführers für eine Überraschung.

HCOB IV zieht durch Sieg am Rivalen vorbei

Der HC Oppenweiler/Backnang IV hat gegen den TV Aldingen mit 30:23 gewonnen. Das Team zog in der Tabelle der Kreisliga A damit am Rivalen vorbei und ist nun Siebter. In der ersten Halbzeit sah es nicht nach dem klaren Sieg aus, denn die Partie war ausgeglichen und die Führung wechselte öfter. Eine kurze Schwächephase führte zu einem Drei-Tore-Rückstand, war aber schnell überwunden. Kurz vor der Pause sorgte Elias Klassen für das 16:15. Nach dem Seitenwechsel stand die Abwehr der Hausherren sehr gut und so zogen die Murrtaler zielstrebig davon. Immer wieder gelangen gute Einzelaktionen und erfolgreich vorgetragene Konter. Beim 22:17 durch den achtfachen Torschützen Colin Czapek war eine Vorentscheidung gefallen.

HC Oppenweiler/Backnang: Cedric Blank, Carlo Schell (Tor), Colin Czapek (8/1), Enrico Erb (5), Moritz Heller (2), Pascal Haffner (1), Julius Oppenländer (4), Martin Frase (1), Elias Klassen (3), Luca Keller, Noah Schöne, Philian Grotzke, Mike Spielmann (5), Julian Rühle (1/1).

HCOB II nimmt Spitzenreiter einen Punkt ab

Die zweite Frauenmannschaft des HC Oppenweiler/Backnang II hat in der Handball-Bezirksliga eine Überraschung geschafft. Sie fügte Tabellenführer TV Aldingen beim 18:18 den ersten Punktverlust dieser Saison bei. In der Hinrunde hatten die HCOB-Frauen noch mit 15 Toren Differenz verloren. Nun lief es deutlich besser. Die Abwehr stand übers gesamte Spiel sehr gut. Aldingen ging in den ersten fünf Minuten zwar mit 3:1 in Führung, erzielte im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit aber nur noch drei weitere Treffer. Die Gastgeberinnen, die für ihre Tore ebenfalls hart arbeiten mussten, glichen nach einer Viertelstunde durch Sina Hinz aus. Sofie Heitzler sorgte mit einem Doppelpack in der letzten Minute vor der Pause für die 8:6-Führung. Nun war der Glaube an die Überraschung da. Aldingen bestimmte die Anfangsphase in Durchgang zwei, legte wieder vor, der HCOB II ließ sich aber nicht abschütteln. Es entwickelte sich eine umkämpfte Partie auf Augenhöhe. Beim 16:14 waren wieder die Murrtalerinnen im Vorteil, doch dann herrschte im Angriff Flaute. HCOB-Torfrau Melanie Frey sorgte mit einem gehaltenen Siebenmeter aber für neuen Mut. Auf der Gegenseite retteten Kim Deißer und Marie Schütz mit ihren Toren in der Schlussphase das verdiente Unentschieden.

HC Oppenweiler/Backnang: Melanie Frey, Maybrit Schmid (Tor), Kim Deißer (1), Jasmina Reibl (1), Lara Wingenfeld (1), Helen Gleixner, Sofie Heitzler (4/3), Helen Mauritz (2), Katja Pfister, Tamara Buttler, Marie Schütz (1), Sina Hinz (2), Alessa Haßler (4), Jana Fußnegger (2).

weitere News

| Handballszene

Aufregung in Konstanz. Die HSG führte im entscheidenden Gruppenspiel der Aufstiegsrunde zur Zweiten Bundesliga gegen den VfL Pfullingen mit…

mehr ...
| Aktiventeams

Die zweite Frauenmannschaft des HC Oppenweiler/Backnang unterlag in ihrem letzten Saisonspiel mit 28:29 bei der HSG Neckar FBH. Die…

mehr ...
| Handballszene

Noch ein Spieltag, dann sind die Abstiegsrunden aus der Dritten Liga beendet. Für den TV Plochingen bahnt sich ein sportliches Drama an. Die…

mehr ...