Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Markus Mandlik
HCOB Handball GmbH
markus.mandlik@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

Martin Frase
Aktive (Frauen 1–3)
martin.frase@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Jonas Hock
Finanzen
jonas.hock@hcob.de

Jugendhandball
Maximilian Abt
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Martin Frase
Sebastian Merk
Dorothea Forch
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball
für Kinder von 4 bis 8
Beate Pichler-Schumm
minis@hcob.de

Sponsor werden!
marketingzirkel@hcob.de

HCOB-Dritte gastiert beim Topfavoriten

| Aktiventeams

Für die beiden Frauenmannschaften des HCOB, die am Spielbetrieb auf Bezirksebene antreten, stehen am Wochenende weite Fahrten an. Es geht in das im Enzkreis liegende Wiernsheim.

Männer, Bezirksliga: HB Ludwigsburg – HC Oppenweiler/Backnang III. Die HCOB-Handballer landeten einen wichtigen Heimsieg gegen den SV Salamander Kornwestheim III, der ihnen half, nicht im Tabellenkeller heimisch zu werden. Trainer Sebastian Merk freute sich, denn „wir haben unsere technischen Fehler auf ein Minimum reduziert und so die Effektivität um ein Vielfaches gesteigert.“ Nun steht eine Art Bonusspiel für die Mannschaft von Trainer Sebastian Merk auf dem Programm, denn am Samstag (17.45 Uhr, Hermann-Batz-Halle) geht es zu Meisterschaftsfavorit HB Ludwigsburg. „Da sind wir Außenseiter. Ludwigsburg ist individuell zu stark für diese Liga. Wir versuchen aber, so gut wie möglich mitzuhalten.“ Nicht mehr dabei ist der beruflich eingespannte Robin Büchler. Der Einsatz von Marvin Moser ist fraglich, Julian Friz steht vor seiner Rückkehr aufs Spielfeld.

Kreisliga A: EK Besigheim – HC Oppenweiler/Backnang IV. Gegen HB Ludwigsburg III „haben wir die ersten 15 Minuten verschlafen“, bilanziert Colin Czapek. Dann startete der HCOB IV eine vergebliche Aufholjagd. Am Samstag (19 Uhr, Neckarhalle Besigheim) wollen die Murrtaler „in der Abwehr von der ersten bis zur letzten Minute stabil sein und technische Fehler vermeiden.“. Tabellarisch sind sie als Siebter (mit 6:10 Punkten) beim Fünften (8:4) allerdings Außenseiter. „Unser Gegner hat eine robuste Mannschaft mit Rückraumspielern, die auch mal aus neun oder zehn Metern werfen können.“ Der HCOB muss auf Martin Frase, Ruben Schweitzer und Moritz Heller verzichten, der Einsatz von Pascal Haffner, Carlo Schell und Daniel Wolf ist fraglich. Dafür gibt es Verstärkung aus der A-Jugend.

Frauen, Bezirksliga: TSV Wiernsheim – HC Oppenweiler/Backnang II. Der HCOB II hatte mit Kellerkind SKV Oberstenfeld keine Mühe, ist weiter Zweiter. „Wir haben es geschafft, aus einer stabilen Abwehr mit hohem Tempo in das Angriffsspiel überzeugen“, freut sich Handballerin Helen Gleixner. Die nächste Hürde ist höher, am Samstag (20.15 Uhr, Lindenhalle Wiernsheim) geht es zu einem Aufsteiger-Duell zum ebenfalls gut gestarteten TSV Wiernsheim. Es gilt, den Zwei-Punkte-Vorsprung auf den Vierten zu wahren und – sollte der sechste Saisonerfolg gelingen – sogar zu verdoppeln. Helen Gleixner verrät: „Der Matchplan wird sein, neben einer dynamischen Abwehr ein intelligentes Angriffsspiel zu kreieren. Zudem muss der sehr flexible und wurfgewaltige Rückraum des Gegners schnell unter Kontrolle gebracht werden.“ Personell sieht es gut aus, denn alle Handballerinnen sind fit.

Bezirksklasse, Staffel II: TSV Wiernsheim II – HC Oppenweiler/Backnang III. Die dritte Frauenmannschaft des HCOB tritt am Samstag beim Schlusslicht an und will diese Gelegenheit nutzen, um selbst den zweiten Saisonerfolg einzufahren. Anwurf ist um 15.45 Uhr in der Lindenhalle Wiernsheim. „Zuletzt haben wir zuviele gute Wurfmöglichkeiten nicht genutzt“, sagt Trainer Rainer Rühle. „Die Abwehr und die Torhüterleistung waren gut, darauf lässt sich aufbauen. In Wiernsheim wird es darauf ankommen, besser zu verwerten. Wenn das gelingt, haben wir gute Chancen, zwei Punkte beim Tabellenletzten mitzunehmen.“ Fehlen werden Leonie Kübler, Katrin Hübl und Sofie Heitzler.

weitere News

| Über uns

Der Verbandsausschuss Spieltechnik des Handballverbands Württemberg hat am Montagabend entschieden, den Spielbetrieb in den Verbands- und…

mehr ...
| Handballszene

Handball-Drittligist TSG Söflingen kann mit einem prominenten Neuzugang aufwarten. Matthias Gerlich trägt seit dem vergangenen Wochenende…

mehr ...
| Männer 1

Unverdient, unglücklich, ungerecht, unnötig. All das galt für die 32:33-Heimniederlage des HC Oppenweiler/Backnang gegen die HSG Konstanz.…

mehr ...