Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Armin Pfister
Finanzen
armin.pfister@hcob.de

Sponsoring
Rainer Böhle
Markus Mandlik
Jochen Mayer
sponsoring@hcob.de

Jonas Frank
HCOB Handball GmbH
jonas.frank@hcob.de

Jugendhandball
Daniel Wieczorek
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Dorothea Forch
Jochen Appenzeller
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball (4 bis 8)
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

HCOB-Frauen büßen Tabellenführung ein

| Frauen 1

Bei den Verbandsliga-Handballerinnen des HC Oppenweiler/Backnang lief in der Auswärtspartie beim TSV Alfdorf/Lorch/Waldhausen überhaupt nichts zusammen. Eine 19:31-Schlappe offenbart dies in aller Deutlichkeit. Sie kam schon ein wenig überraschend, denn in der Vorwoche hatten die Spielerinnen von Trainerin Judit Lukács gegen die SG BBM Bietigheim II noch stark gespielt und die Tabellenführung übernommen. Die ist nun fürs Erste futsch.

In der Lorcher Schäfersfeldhalle hatten die HCOB-Handballerinnen im Angriff einen schlechten Tag erwischt. Es gab Phasen, in denen sich die Gäste wenig gute Chancen herausspielten, aber es gab auch Spielabschnitte, in denen hätten die Murrtalerinnen durchaus etwas für ihr Torekonto tun können, weil die Gelegenheiten dazu da waren. In diesen Momenten warfen sie aber viel zu oft am gegnerischen Tor vorbei.

All das hätte vielleicht noch mit einer guten Abwehrarbeit kompensiert werden können, doch auch defensiv lief es nicht richtig rund. Die Gastgeberinnen hatten zu große Freiräume, konnten aus dem Rückraum oft unbedrängt werfen und kamen zudem regelmäßig über den Kreis zum Erfolg. Bis zum 6:6 machte sich die schwache HCOB-Leitung nicht im Resultat bemerkbar, dann ging es aber Schlag auf Schlag. Bis zur Pause waren die Gastgeberinnen schon auf 17:10 enteilt.

Falls die Murrtalerinnen zu Beginn der zweiten Halbzeit durch Kampfgeist und Willen demonstrieren hätten wollen, dass die Begegnung noch nicht verloren war, so gelang auch dies nicht. Die Gastgeberinnen warfen die ersten vier Tore des zweiten Spielabschnittes, damit war die Begegnung entschieden. Der HCOB versuchte, mit einer siebten Feldspielerin heranzukommen, was aber auch nicht funktionierte, weil es zwar gelang, Chancen herauszuspielen, diese dann aber nicht in Tore umgemünzt wurden.

Schlussendlich war es ein gebrauchter Tag, die Köpfe hingen zu schnell und Trainerin Judit Lukács meinte hernach: „Das Beste wird sein, dieses Spiel schnell wieder aus den Köpfen zu bekommen und einfach so zu tun, als ob es nie stattgefunden habe.“ Trick 17 sozusagen, um am kommenden Wochenende im Heimspiel gegen die Handballregion Bottwar dann wieder an die Leistung aus der Vorwoche anknüpfen zu können.

TSV Alfdorf-Lorch-Waldhausen: Ann-Kathrin Koch, Saskia Kraft (Tor), Lara Paul (1), Lisa Pfisterer (5), Isabel Straub, Jette Lehar, Carmen Heller, Hannah Pfisterer (5), Denise Rath (6), Sandra Wüst (9/4), Marlen Wiedmann (3), Anna-Theresa Straub (2), Sara Dyrska, Hannah Reuter. – HC Oppenweiler/Backnang: Paula Heitzler, Mara Ottomani (Tor), Denise Schaber, Anna-Marie Kroll, Melanie Mundinger, Natalie Straub (2), Rabea Rauh (1), Sina Reibl (4), Viktoria Lukacs (1), Anna Hug (7/2), Sofie Heitzler (2), Lea Soffel (2), Anna Rosenke. – Schiedsrichter: Julien Pilz (München) und Yannick Pilz (Oedheim). – Zuschauer: 150.

weitere News

| Männer 1

Der HC Oppenweiler/Backnang kennt seine Gegner für die Drittliga-Saison 2024/2025. Es geht gegen zahlreiche alte Bekannte, zum ersten Mal…

mehr ...
| Handballszene

Die Handballspielklassen bekommen in der kommenden Saison neue Namen. Sie werden durch die Spielordnung des Deutschen Handball-Bundes…

mehr ...
| Männer 1

Das Starterfeld für die 1. Runde um den DHB-Pokal steht fest. 22 Mannschaften werden am 24. und am 25. August um den Einzug in die nächste…

mehr ...