Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Armin Pfister
Finanzen
armin.pfister@hcob.de

Sponsoring
Rainer Böhle
Markus Mandlik
Jochen Mayer
sponsoring@hcob.de

Jonas Frank
HCOB Handball GmbH
jonas.frank@hcob.de

Jugendhandball
Daniel Wieczorek
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Dorothea Forch
Jochen Appenzeller
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball (4 bis 8)
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

Offensivstarke Dritte siegt in Möglingen

| Aktiventeams

Nach vier Begegnungen ohne Sieg ist die dritte Mannschaft erfolgreich neu durchgestartet. In Möglingen siegte sie aufgrund ihrer guten Torausbeute.

Männer III kehren in die Erfolgsspur zurück

Nach vier Begegnungen ohne Sieg haben die Bezirksliga-Handballer des HC Oppenweiler/Backnang in die Erfolgsspur zurückgefunden. Das dritte Männerteam siegte mit 36:33 beim TV Möglingen. Die Gäste führten in der ersten Halbzeit fast durchgängig, kassierten aber zu viele Gegentore, um sich schon weiter abzusetzen. So ging es nach einem Tor von Philian Grotzke kurz vor dem Seitenwechsel mit einem knappen 18:17 in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel drehte Möglingen auf und erzielte die ersten drei Tore. Der HCOB fand aber schnell in die Spur zurück. Im Angriff blieb die Torausbeute hoch, vor allem Björn Fuggmann und Kai Elser trafen regelmäßig. Der HCOB warf sich bis zur Mitte der zweiten Halbzeit fünf Tore Vorsprung heraus und ließ in der Schlussphase nichts mehr anbrennen.

HC Oppenweiler/Backnang: Carlo Schell, Jan Schneeweiss (Tor), Tim Schmelcher (1), Luca Keller, Björn Fuggmann (15/3), Philian Grotzke (1), Kai Elser (9), Mike Spielmann (4), Ralf Hübl (2), Tim Jupe (2), Felix Richter (1), Moritz Bühler (1), Felix Klauß, Fabian Riegraf.

Gute erste Halbzeit der Vierten

Der HCOB IV hat in der Kreisliga A mit 23:32 beim TSV Asperg III verloren. In der ersten Halbzeit stellten die Gäste eine gute Defensive, inklusive Torwart. Sie hielten die Partie offen und lagen zur Pause nur mit 10:13 hinten. Nach dem Seitenwechsel schlichen sich technische Fehler im Angriff ein, die Abwehr hatte nicht mehr genug Zugriff. Asperg setzte sich ab. Durch eine akzeptable Chancenverwertung gelang es dem Außenseiter, der kämpferisch gut dagegenhielt, den Abstand in der Schlussphase nicht noch weiter anwachsen zu lassen.

HC Oppenweiler/Backnang: David Lindenlaub, Carlo Schell (Tor), Noah Schöne (2), Luca Keller (3), Noel Tigges (1), Jonathan Erb (4), Felix Klauß (8/2), Colin Czapek (4/2), Robin Wingenfeld (1), Matti Hechler.

weitere News

| Jugendhandball

Die weite Fahrt nach Bregenz hat sich für die B-Jugendhandballer des HC Oppenweiler/Backnang gelohnt, die Mannschaft hat die zweite Runde…

mehr ...

Die Handballerinnen des HC Oppenweiler/Backnang haben in der Verbandsliga die Chance auf die Meisterschaft nicht ergriffen. Sie verloren mit…

mehr ...
| Männer 2

Der HC Oppenweiler/Backnang II hat mit 27:24 gegen den CVJM Möglingen gewonnen. Nach zuvor zwei Niederlagen gegen Kellerkinder der…

mehr ...