Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Markus Mandlik
HCOB Handball GmbH
markus.mandlik@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

Mona Böhle
Aktive (Frauen 1–3)
mona.boehle@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Jonas Hock
Finanzen
jonas.hock@hcob.de

Jugendhandball
Julian Bäuerle
Claudio Petrusa
Simon Oehler
Martin Frase
Sebastian Merk
Dorothea Forch
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball
für Kinder von 4 bis 8
Beate Pichler-Schumm
minis@hcob.de

Sponsor werden!
marketingzirkel@hcob.de

Ziel: Ein Platz im vorderen Mittelfeld

| Aktiventeams

Die dritte Männermannschaft des HC Oppenweiler/Backnang hat sich unter Trainer Sebastian Merk in der Bezirksliga etabliert. Für die kommende Runde gibt der Coach die Maßgabe aus, „dass wir uns zunächst einmal so schnell wie möglich von den Abstiegsplätzen entfernen wollen und wir dann schauen, wie weit wir nach oben kommen.“ Erstrebenswert sei ein Rang im vorderen Mittelfeld. Der Coach hofft auf einen guten Start und empfindet es als Vorteil, dass die ersten Spiele für sein Team erst Anfang Oktober anstehen: „Da haben wir etwas Zeit gewonnen, um uns gut vorzubereiten.“ Er rechnet mit einer stark besetzten Liga, in der HB Ludwigsburg sein Favorit für den Meistertitel ist und die HSG Neckar FBH die Rolle des ersten Verfolgers einnehmen könnte. Sein Team sieht er ähnlich gut aufgestellt wie vor einem Jahr. Rückraumwerfer Paul Dietrich ist nicht mehr dabei, er spielt künftig für die TSG Schwäbisch Hall. Dafür ist Daniel Botsch nach einem Auslandsaufenthalt wieder dabei. Philian Grotzke rückt aus der Jugend auf. Und Julian Friz – demnächst 18 und sehr talentiert – geht mit einem Zweifachspielrecht in die Runde: er geht in der A-Jugend für die Handballregion Bottwar JSG auf Torejagd und sammelt in der HCOB-Dritten erste Erfahrung bei den Aktiven.

Die vierte Mannschaft des HCOB möchte in der Kreisliga A nichts mit dem Abstieg zu tun bekommen. Der Spielerkader ist ein wenig schmäler geworden, mit Thomas Steffen und Achim Vogel sind zwei langjährige Akteure nicht mehr dabei. In der dritten von fünf Ligen auf Bezirksebene geht es gegen einige erste und zweite Mannschaften, das birgt seine Herausforderungen. Spannend ist das Duell mit der Handballregion Bottwar IV. Wer es gewinnt, darf sich mit dem inoffiziellen Titel „beste Vierte im Bezirk“ schmücken.

weitere News

| Aktiventeams

 

Die dritte Frauenmannschaft des HC Oppenweiler/Backnang hat in der Bezirksklasse mit 13:24 gegen die HSG Strohgäu III verloren. Die von…

mehr ...
| Jugendhandball

Männliche A-Jugend: Der HCOB unterlag im ersten Verbandsklassenspiel knapp mit 21:23 beim TV Bittenfeld II. Die Schützlinge von Trainer Hans…

mehr ...
| Frauen 1

Die Handballerinnen des HC Oppenweiler/Backnang haben zum Auftakt der Verbandsligasaison mit 23:34 bei Meisterschaftsfavorit TV Flein…

mehr ...