Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Armin Pfister
Finanzen
armin.pfister@hcob.de

Sponsoring
Rainer Böhle
Markus Mandlik
Jochen Mayer
sponsoring@hcob.de

Jonas Frank
HCOB Handball GmbH
jonas.frank@hcob.de

Jugendhandball
Daniel Wieczorek
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Dorothea Forch
Jochen Appenzeller
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball (4 bis 8)
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

Fünf Vertragsverlängerungen beim HCOB

| Männer 1

Die Personalplanungen beim HC Oppenweiler/Backnang schreiten voran. Fünf Spieler haben dieser Tage ihre Verträge verlängert: die Rückraumspieler Daniel Schliedermann und Timm Buck, die Kreisläufer Alexander Schmid und Lukas Rauh sowie Linksaußen Martin Schmiedt. „Alle Spieler sind wichtige Bestandteile in der weiteren Planung und Ausrichtung des HCOB in den kommenden Jahren“, sagt Geschäftsführer Jonas Frank.

In der vergangenen Woche hatten die HCOB-Verantwortlichen mitgeteilt, dass Rechtsaußen Philipp Maurer, Linksaußen Florian Frank und Rückraumspieler Lukasz Orlich in der kommenden Runde nicht mehr dabei sein werden. Nun gibt es positive Nachricht zu fünf Akteuren, von denen der Sportliche Leiter Jochen Bartels sagt: „Das sind wichtige Stützen unserer Mannschaft. Wir freuen uns, dass sie weiter für unsere Mannschaft am Ball sind.“

Timm Buck kommt künftig die Rolle des dienstältesten Spielers zu. Der Handballer mit Wurzeln beim TV Großbottwar gehört bereits seit 2019 dem Drittligateam an. „Mit seiner flexiblen Spielweise ist er auf dem Weg, ein Führungsspieler in unserem Team zu werden, und das mit erst 23 Jahren“, sagt Jonas Frank und ergänzt: „Wir sind der Überzeugung, dass noch viel Entwicklungspotential vorhanden ist, und das möchten wir gemeinsam mit ihm abrufen.“ Der Sportliche Leiter Jochen Bartels teilt diese Einschätzung: „Er hat jetzt das Alter und die Qualität, um den nächsten Schritt zu machen.“ Timm Buck freut sich über das Vertrauen. Er betont, „sich hier in dieser Atmosphäre wohlzufühlen“ und verweist darauf, seinen Beitrag für die erfolgreiche Entwicklung des ganzen Teams leisten zu wollen. Einer seiner Mitspieler im Rückraum – jetzt wie in der Zukunft – wird Daniel Schliedermann sein. Der Sportler, der vom TV 08 Willstätt ins Murrtal gekommen war, wird im Sommer in seine dritte Runde im grünen Trikot gehen. „Mit seiner Schnelligkeit, seinem guten Eins-gegen-Eins und seinem Auge für den freien Nebenmann passt er perfekt zu unserem Spiel“, sagt der Sportliche Leiter Jochen Bartels. Jonas Frank schätzt am 27-Jährigen dessen individuellen Qualitäten: „Daniel Schliedermann zeigt schon die ganze Saison, welche Leader-Qualitäten in ihm stecken.“ Der Sportler betont: „Ich merke das Vertrauen der Verantwortlichen und des Trainers. Wir können mit einem guten Fundament auf eine erfolgreiche Zukunft aufbauen.“

Auch am Kreis hat der HCOB zwei Vertragsverlängerungen zu vermeiden. Die eine betrifft Alexander Schmid, der seit 2022 im Drittligateam am Ball ist und sich dabei „als körperlich robuster und sicherer Abschlussspieler fest in unserem Kreisläuferspiel etabliert hat“, sagt Jonas Frank. „Er ist ein Vorbild an Einsatz und Verlässlichkeit“, ergänzt der Geschäftsführer. Der Sportler sagt: „Ich habe mich entschieden, meinen Vertrag zu verlängern, weil ich fest an die Vision und die Ziele des Vereins glaube.“ Er lobt die Atmosphäre im gesamten HCOB sowie die Unterstützung seitens des Trainers und der Organisation. Alles klar ist auch mit Lukas Rauh. Das Eigengewächs habe sich „im Abwehrinnenblock zu einer festen Größe entwickelt“, findet Jochen Bartels. Jonas Frank präzisiert dahingehend, „dass er durch seine Flexibilität für alle Systeme wertvoll ist. Er belohnt sich selbst durch ein hohes Maß an Fleiß und Arbeit und Lernbereitschaft.“ Man freue sich auf die weitere Zusammenarbeit, „wir werden seine Entwicklung auf und neben dem Platz fördern.“ Sprich: man traut ihm auch zu, verstärkt in eine Rolle als Identifikationsfigur zu schlüpfen, damit nach dem Laufbahnende der Dauerbrenner Florian Frank und Philipp Maurer erst gar kein Vakuum entsteht. „Ich freue mich, weiter in grün zu spielen und mich hier weiterzuentwickeln“, sagt Lukas Rauh und betont: „Ich freue mich auf die nächsten Schritte.“ Jochen Bartels bilanziert: „Wir sind mit den beiden und Markus Dangers am Kreis sehr gut aufgestellt.“

Auf der linken Außenbahn zeichnet sich der 2022 vom HC Eintracht Hildesheim gekommene Martin Schmiedt „durch eine hohe stabile Trefferquote aus“, sagt Jonas Frank und ergänzt, dass „dies für einen Außenspieler das Allerwichtigste ist.“ Er freut sich deshalb über die Verlängerung des Vertrags mit dem 23-Jährigen, denn „wir sehen noch viel Potential und sind uns sicher, dass sich Martin mit vollem Fokus beim HCOB stetig weiterentwickeln wird. Dabei möchten wir ihn begleiten und unterstützen.“ Der Spieler betont, „dass ich mich im Verein und im Umfeld sehr wohl fühle.“ Er weiß die Ambitionen des Clubs zu schätzen, „ich möchte dazu beitragen, dass wir unsere Ziele erreichen.“

Kooperation mit Frisch Auf wird vertieft

Neuigkeiten gibt es auch bei Elias Newel. Der talentierte Rückraumspieler, der vor der Runde zum HC Oppenweiler/Backnang gewechselt ist und mit einem Zweifachspielrecht auch für den Bundesligisten Frisch Auf Göppingen spielberechtigt ist, hat beim Traditionsverein vom Hohenstaufen einen Anschlussvertrag ab 2025 unterschrieben. Der frischgebackene Juniorennationalspieler soll dauerhaft den Sprung ins Bundesligateam von Frisch Auf schaffen. Für die kommende Saison 2024/2025 bleibt im Falle von Elias Newel die Kooperation zwischen beiden Clubs bestehen. Der Sportler mit Wurzeln im Großraum München wird bei beiden Mannschaften trainieren, beim HCOB viel Spielpraxis sammeln und parallel dazu immer wieder auch für Göppingen auflaufen.

weitere News

| Aktiventeams

Alle vier Aktiventeams des HCOB in den Spielklassen des Bezirks genießen am Wochenende Heimrecht.

mehr ...
| Männer 1

Der Mannschaftskader der TGS Pforzheim

mehr ...
| Männer 1

Die TGS Pforzheim hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten einen guten Namen im überregionalen Handball gemacht. 2010 war der Club…

mehr ...