Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Markus Mandlik
HCOB Handball GmbH
markus.mandlik@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

Martin Frase
Aktive (Frauen 1–3)
martin.frase@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Jonas Hock
Finanzen
jonas.hock@hcob.de

Jugendhandball
Maximilian Abt
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Martin Frase
Sebastian Merk
Dorothea Forch
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball
für Kinder von 4 bis 8
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

Sponsor werden!
marketingzirkel@hcob.de

Für genau solche Spiele trainieren wir hart

| Männer 1

HCOB-Torwart Stefan Koppmeier bereitet sich gemeinsam mit seinem Team auf die zweite Saisonhälfte vor. Besonders im Fokus steht dabei das wichtige erste Heimspiel im neuen Jahr gegen den TV 08 Willstätt am Samstag (20 Uhr, Gemeindehalle).

Das Interview zum Heimspiel wird präsentiert von:

Wenn du auf das Handballjahr 2021 zurückblickst: Welche Erkenntnisse nimmst du mit?

Wir haben in der Aufstiegsrunde gesehen, welches Potential in unserer Mannschaft steckt. Wir mussten allerdings auch feststellen, was passiert, wenn wir nicht an unser Maximum gehen. Die Lehre daraus ist für mich klar: wir müssen unter der Woche fokussiert arbeiten, um am Wochenende Erfolge zu feiern.

Wie hast du die Weihnachtspause verbracht und wie verlief die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte?

Die Weihnachtspause habe ich im Kreis meiner Familie und Freunde verbracht, um ein bisschen Kraft zu tanken. Die Vorbereitung verlief direkt wieder gut. Man merkt den Willen der Mannschaft, das neue Jahr positiv anzugehen.

Zum Auftakt ins Jahr 2022 geht es gegen Willstätt. Wie schätzt du diese Mannschaft ein?

Sie stehen derzeit nicht zu Unrecht vor uns in der Tabelle. Die Willstätter haben eine sehr große Qualität im Angriff, die wir in den Griff bekommen müssen.

Das Spiel hat große Bedeutung im Kampf um einen Platz in der ersten Hälfte. Wie gehst du mit einer Konstellation um?

Für genau solche Spiele trainieren wir jede Woche hart. Ich glaube, alle freuen sich nach der Pause auf dieses Spiel. Keiner in unserer Mannschaft wäre da, wo er jetzt ist, wenn ihn solche Situationen hemmen würden, sondern wir haben lauter Wettkampftypen in unseren Reihen, die genau solche Spiele entscheiden wollen.

Welche Trümpfe hat unser Team in der Hand, um als Sieger vom Feld zu gehen?

Die letzten Wochen haben uns zusammengeschweißt. Vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit, unser Tempospiel und eine solide Abwehr werden uns helfen, das Spiel für uns zu entscheiden.

weitere News

| Jugendhandball

In den ersten Spielen der neu einsortierten Spielklassen auf Verbandsebene gab es für die HCOB-Nachwuchsteams vier Niederlage. Für den…

mehr ...
| Aktiventeams

Gleich zweimal hieß es am Wochenende: HCOB gegen TV Aldingen. Dabei nahmen die Männer IV Revanche für die Hinspielniederlage. Und die Frauen…

mehr ...
| Frauen 1

Den Verbandsliga-Handballerinnen des HC Oppenweiler/Backnang ist eine große Überraschung gelungen. Sie haben dem souveränen und zuvor…

mehr ...