Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Markus Mandlik
HCOB Handball GmbH
markus.mandlik@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

Martin Frase
Aktive (Frauen 1–3)
martin.frase@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Jonas Hock
Finanzen
jonas.hock@hcob.de

Jugendhandball
Maximilian Abt
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Martin Frase
Sebastian Merk
Dorothea Forch
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball
für Kinder von 4 bis 8
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

Sponsor werden!
marketingzirkel@hcob.de

HCOB II trifft auf direkten Konkurrenten im Abstiegskampf

| Männer 2

Das Handballjahr 2022 startet für die Handballer des HC Oppenweiler/Backnang II mit einer richtungsweisenden Begegnung. Der Vorletzte der Verbandsliga gastiert beim Drittletzten SV Remshalden. Beide Teams haben bisher erst vier Punkte und brauchen deshalb dringen einen Sieg, um den Anschluss ans hintere Mittelfeld herzustellen. Gespielt wird am Sonntag um 15 Uhr in der Stegwiesenhalle in Geradstetten.

Für den HCOB II ist es die erste Partie nach sieben Wochen Pause. Das ist verbunden mit zwei Hoffnungen. Erstens: dass die Zeit genutzt wurde, um neue Kräfte zu sammeln. Zweitens: dass der Aufwärtstrend der letzten Partie des vergangenen Jahres fortgesetzt werden kann. Remshalden startete bereits am vergangenen Sonntag ins neue Jahr. Vorteil: die Spieler hatten den Ball wieder unter Wettkampfbedingungen in der Hand. Nachteil: die Partie gegen die SG Ober-/Unterhausen ging verloren, ein Rückschlag im Kampf um den Ligaverbleib.

Sebastian Forch, Spielertrainer beim HCOB II, sagt: „Wir freuen uns, dass es nun weitergeht.“ Die Trainingseinheiten in den vergangenen Wochen liefen vielversprechend. „Wir wollen in der Rückrunde einiges besser machen als in der Hinrunde“, sagt der Coach. Im Allgemeinen betrifft das auch die Resultate, „wobei gegen Remshalden, da kann es bleiben wie in der Vorrunde.“ Durch das 32:26 fuhren die Murrtaler zwei Punkte gegen die Remstaler ein. Wiederholung also erwünscht.

Damit das gelingen kann, „wollen wir vor allem im Umschaltspiel schneller und cleverer agieren.“ Voraussetzung dafür wiederum ist eine funktionierende Abwehr. Im Idealfall greifen diese Rädchen zuverlässig ineinander, und dann steigen auch die Chancen auf einen Auswärtssieg. Personell gibt es zu beklagen, dass Rückraumspieler Maik Bratschke ausfällt und Torwart Jonathan Erb am Sonntag nicht zur Verfügung steht. Die anderen Spieler sind jedoch fit.

weitere News

| Jugendhandball

In den ersten Spielen der neu einsortierten Spielklassen auf Verbandsebene gab es für die HCOB-Nachwuchsteams vier Niederlage. Für den…

mehr ...
| Aktiventeams

Gleich zweimal hieß es am Wochenende: HCOB gegen TV Aldingen. Dabei nahmen die Männer IV Revanche für die Hinspielniederlage. Und die Frauen…

mehr ...
| Frauen 1

Den Verbandsliga-Handballerinnen des HC Oppenweiler/Backnang ist eine große Überraschung gelungen. Sie haben dem souveränen und zuvor…

mehr ...