Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Armin Pfister
Finanzen
armin.pfister@hcob.de

Sponsoring
Rainer Böhle
Markus Mandlik
Jochen Mayer
sponsoring@hcob.de

Jonas Frank
HCOB Handball GmbH
jonas.frank@hcob.de

Jugendhandball
Daniel Wieczorek
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Dorothea Forch
Jochen Appenzeller
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball (4 bis 8)
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

#HCOBGO mit „Stern des Sports“ in Bronze ausgezeichnet

| Über uns

Die Handballer des HC Oppenweiler/Backnang sind für ihre engagierte Vereinsarbeit mit dem „Stern des Sports“ in Bronze ausgezeichnet worden. Mit dem Preis würdigen der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken Raiffeisenbanken Sportvereine und ihre Mitglieder für ihren wertvollen ehrenamtlichen Einsatz und ihr gesellschaftliches Engagement.

Jürgen Beerkircher, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Backnang, überreichte den bronzenen „Stern des Sports“ verbunden mit einem Scheck über 1500 Euro an HCOB-Sprecher Alexander Hornauer und Mannschaftskapitän Philipp Maurer.

Der HCOB hatte sich mit seinem Projekt „HCOBGO! – Bewegter Start ins neue Jahr“ für die lokale Auszeichnung beworben. Die Idee zu der Bewegungs- und Gesundheitsaktion entstand angesichts eingeschränkter Trainingsmöglichkeiten in Zeiten der Corona-Pandemie zu Beginn des Jahres. Sportlerinnen und Sportler konnten sich bei „HCOBGO!“ online registrieren und Kilometer sammeln – egal ob beim Joggen, Wandern oder Spazierengehen – und ihre Ergebnisse einsehen und vergleichen. Das Projekt motivierte auch zahlreiche Teilnehmer außerhalb des Vereins mitzumachen und sich fitzuhalten.

„Der HCOB hat mit einer originellen Idee Menschen in Bewegung gebracht. Das verdient wirklich eine Auszeichnung“, freut sich Jürgen Beerkircher bei der Preis-Übergabe.  Der „Stern des Sports“ in Bronze ist zugleich die Eintrittskarte für die nächste Runde des Wettbewerbs. Der HCOB hat sich somit für die Auszeichnung „Sterne des Sports“ in Silber auf Landesebene qualifiziert. Wer sich auf Landesebene durchsetzt, schafft den Sprung ins Bundesfinale um die „Sterne des Sports“ in Gold.

Die „Sterne des Sports“ werden seit 2004 vergeben und haben sich zu Deutschlands wichtigstem Breitensportwettbewerb entwickelt, bei dem Vereine ausgezeichnet werden, die sich über ihre sportlichen Angebote hinaus gesellschaftlich einsetzen.

Text: Miriam Augustin, Foto: Tobias Sellmeier

Sterne des Sports

weitere News

| Aktiventeams

Alle vier Aktiventeams des HCOB in den Spielklassen des Bezirks genießen am Wochenende Heimrecht.

mehr ...
| Männer 1

Der Mannschaftskader der TGS Pforzheim

mehr ...
| Männer 1

Die TGS Pforzheim hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten einen guten Namen im überregionalen Handball gemacht. 2010 war der Club…

mehr ...