Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Markus Mandlik
HCOB Handball GmbH
markus.mandlik@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

Mona Böhle
Aktive (Frauen 1–3)
mona.boehle@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Jonas Hock
Finanzen
jonas.hock@hcob.de

Jugendhandball
Julian Bäuerle
Claudio Petrusa
Simon Oehler
Martin Frase
Sebastian Merk
Dorothea Forch
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball
für Kinder von 4 bis 8
Beate Pichler-Schumm
minis@hcob.de

Sponsor werden!
marketingzirkel@hcob.de

Start in eine Runde mit vielen Variablen

| Männer 2

Die Handballer des HC Oppenweiler/Backnang II starten in einem neuen Umfeld. Es steht, so nicht wieder etwas dazwischenkommt, die erste Runde der neugeschaffenen Verbandsliga auf dem Terminkalender. Die Murrtaler um ihre Spielertrainer Sebastian Forch und Marcel Wolf hatten aufgrund von Personalengpässen keine optimale Vorbereitung, können dafür aber auf eine eingespielte Mannschaft zurückgreifen.

Sebastian Forch sagt: „Wir haben ab Juli wieder trainiert, aber die Trainingssteuerung war alles andere als angenehm.“ Nach der langen Pause dauerte es eine Weile, bis sich alles einspielte. Erst gingen die Handballer auf Reisen, in der zweiten Phase der Saisonvorbereitung gab es Verletzungen. Da war die Halle selten wegen Überfüllung geschlossen. Was der Spielertrainer seinen Sportlern hoch anrechnet: „Egal, wie viele wir waren, es haben alle immer Gas gegeben.“ Erfreulich ist zudem die Perspektive: Zum Saisonstart ist Besserung in Sicht.

Personell hat sich im Vergleich zur vergangenen Runde, in der die Murrtaler zwei Auswärtsspiele absolvierten, nicht so viel getan. Bedauerlich ist das berufsbedingte Ausscheiden von Tim Jupe, sportlich wie menschlich. Linksaußen Florian Frank ist in die erste Mannschaft aufgerückt, seine Position nimmt – quasi im Tausch – Johannes Csauth ein. Damit ist der HCOB II auf diesem Flügel sehr stark besetzt, auch Spielertrainer Sebastian Forch könnte hier auflaufen. Mit dem aus Oberstenfeld gekommenen Rückraumspieler Martin Lübke, der dem Drittligakader angehört und für den die Einsatzzeiten in der Zweiten wichtige Spielpraxis liefern sollen, steht wieder ein Linkshänder im Team. „Das eröffnet im Angriff einige Optionen mehr“, sagt Sebastian Forch. Einen großen Schritt nach vorne hat auch Rückraumakteur Lukas Rauh gemacht, der sich zuletzt auch in der Ersten verstärkt in den Fokus gespielt hat. Insgesamt sind die Spiele dieser beiden Männermannschaften nach bester Möglichkeit abgestimmt, um Doppeleinsätze zu ermöglichen.

Wie das eigene Leistungsvermögen in der Verbandsliga einzustufen ist, wäre für Sebastian Forch Kaffeesatzleserei. Das ist nicht einmal nur der Coronapandemie geschuldet, sondern auch der Tatsache, dass es sich um eine neu eingeführte Spielklasse an der Schnittstelle zwischen der nun eingleisigen Württembergliga und den vier Landesligen handelt. Der Spielertrainer sieht das aber durchaus positiv-herausfordernd, „das macht es irgendwie auch extrem spannend. Wir freuen uns total auf die Runde und wollen zunächst einfach mal jedes Spiel gewinnen.“ Er will angesichts der eher durchwachsenen Vorbereitung zwar nicht ausschließen, dass sein Team noch eine gewisse Anlaufzeit benötigt. Wenn es anders kommt, hätte er aber auch nichts dagegen. Mit den Spielen gegen Remshalden, Oeffingen und Weinstadt stehen drei Rems-Murr-Duelle an, zu Bezirksduellen kommt es gegen Kornwestheim II und Bietigheim II. Die weiteste Anreise steht vor dem Spiel bei der HSG Fridingen/Mühlheim im malerischen Donautal auf dem Programm.

weitere News

| Aktiventeams

 

Die dritte Frauenmannschaft des HC Oppenweiler/Backnang hat in der Bezirksklasse mit 13:24 gegen die HSG Strohgäu III verloren. Die von…

mehr ...
| Jugendhandball

Männliche A-Jugend: Der HCOB unterlag im ersten Verbandsklassenspiel knapp mit 21:23 beim TV Bittenfeld II. Die Schützlinge von Trainer Hans…

mehr ...
| Frauen 1

Die Handballerinnen des HC Oppenweiler/Backnang haben zum Auftakt der Verbandsligasaison mit 23:34 bei Meisterschaftsfavorit TV Flein…

mehr ...