Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

 

Martin Frase
Aktive (Frauen 1–3)
martin.frase@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Jonas Hock
Finanzen
jonas.hock@hcob.de

Markus Mandlik
HCOB Handball GmbH
markus.mandlik@hcob.de

Jonas Frank
HCOB Handball GmbH
jonas.frank@hcob.de

Jugendhandball
Maximilian Abt
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Martin Frase
Sebastian Merk
Dorothea Forch
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball (4 bis 8)
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

Zweiter Sieg für die Zweite des HCOB

| Männer 2

Zweiter Sieg im zweiten Spiel: Handball-Verbandsligist HC Oppenweiler/Backnang II ist richtig gut in die neue Saison gestartet. In der Auswärtspartie bei Aufsteiger Sport-Union Neckarsulm setzte sich die Mannschaft um Spielertrainer Sebastian Forch mit 31:23 durch. Grundlage dafür war die stabile Abwehrleistung, und auch der Angriff fand nach anfänglichen Schwierigkeiten immer wieder gute Lösungen.

In den ersten rund 20 Minuten war die Begegnung in der Pichterichhalle ausgeglichen. Die Gastgeber stellten sich dem HCOB II mit einer sehr offensiven Abwehr entgegen. Die Murrtaler versuchten diese mit Zuspielen an den Kreis zu überwinden, das funktionierte oft nicht. Als die Gäste vermehrt das Eins-gegen-Eins suchten, taten sich dann aber doch die erforderlichen Räume auf, um einen Vorsprung herauszuwerfen. So wurde aus einem 8:8 bis zur Pause eine 16:11-Führung.

Nach dem Seitenwechsel legten die Gäste entschlossen nach, nach 40 Minuten führten sie bereits mit jenen acht Toren, die auch am Ende Bestand hatten. Dennoch waren kurzzeitig nochmals spannende Minuten zu überstehen. In der Mitte der zweiten Halbzeit warf Neckarsulm nochmals alles in die Waagschale, kam auf 21:25 heran. Mehr ließen die Murrtaler aber nicht mehr zu. Sie genehmigten der Sport-Union in den letzten zehn Minuten nur noch zwei weitere Tore, trafen ihrerseits aber noch sechs Mal, letztlich ein klarer Auswärtssieg.

Spielertrainer Sebastian Forch: „Abgesehen von der kurzen Phase Mitte der zweiten Halbzeit haben wir heute eine sehr stabile Abwehr gestellt.“ Im Angriff lobte er die guten Leistungen der beiden Außenspieler Enrico Erb (sechs Tore) und Patrick Balke (sieben), die ihre Chancen gut nutzten. Und Rückraumspieler Christoph Dorn trug mit seinen erfolgreichen Eins-gegen-Eins-Aktionen maßgeblich dazu bei, die offensive SUN-Hintermannschaft erfolgreich zu beschäftigen.

Sport-Union Neckarsulm: Timo Brücke, Alexander Bartelmann (Tor), Niklas Mühlbacher, Niklas Müller (3), Patrik Häffner (1), Georg Holoch (8), Lucas Lochbihler (4), Luca Kazmeier (4), Robin Matschke (1), Yannic Zwirner, Maximilian Staib (1), Noah Samuel Tews, David Loydl (1), Nico Seyboth. – HC Oppenweiler/Backnang: Marcel Wolf, Stefan Merzbacher (Tor), Hannes Preßmar, Robin Czapek, Julian Friz (1), Benjamin Röhrle (6/3), Sebastian Forch (3), Dominik Koch (4), Elias Klassen, Patrick Balke (7), Christoph Dorn (4), Enrico Erb (6).– Schiedsrichter: Dominik Link (Stuttgart) und Timo Raißle (Stuttgart). – Zuschauer: 200.

weitere News

| Männer 1

Der HC Oppenweiler/Backnang hat einen Coach für die kommende Handballsaison gefunden: Daniel Brack wird ab Sommer 2023 die…

mehr ...
| Aktiventeams

Während die Männer III bei Tabellenführer Kornwestheim III unterlagen, verbesserten sich die Frauen II durch einen Heimsieg auf Rang II. Die…

mehr ...
| Frauen 1

Zehnzunull. Die Handballerinnen des HC Oppenweiler/Backnang sind in der Verbandsliga weiter ohne Verlustpunkt. Bei der HSG Hohenlohe trat…

mehr ...