Sprechen Sie mit uns

Ansprechpartner &
Kontakte

Gerold Hug
Spielgemeinschaftsleiter
HCOB Handball GmbH
gerold.hug@hcob.de
vorstand@hcob.de

Dirk Hail
Stv. Spielgemeinschaftsleiter
dirk.hail@hcob.de

Alexander Hornauer
Pressestelle, Spielbetrieb
alexander.hornauer@hcob.de

Tobias Hahn
Aktive (Männer 2–4)
tobias.hahn@hcob.de

Thomas Bühler
Finanzen
thomas.buehler@hcob.de

Armin Pfister
Finanzen
armin.pfister@hcob.de

Sponsoring
Rainer Böhle
Markus Mandlik
Jochen Mayer
sponsoring@hcob.de

Jonas Frank
HCOB Handball GmbH
jonas.frank@hcob.de

Jugendhandball
Daniel Wieczorek
Simon Oehler
Heiko Schwarz
Dorothea Forch
Jochen Appenzeller
jugendleitung@hcob.de

Mini-Handball (4 bis 8)
Dorothea Forch
Birte Merk
minis@hcob.de

„Unseren Fans einen Sieg zurückgeben“

| Männer 1

Für die Handballer des HC Oppenweiler/Backnang steht am Samstag um 20 Uhr der württembergische Klassiker gegen den VfL Pfullingen auf dem Programm. HCOB-Rückraumspieler Timm Buck blickt der Partie entgegen.

Das Interview zum Heimspiel wird präsentiert von:

Bei den Wölfen Würzburg haben wir am Gründonnerstag leider deutlich verloren. Was hat an diesem Tag gefehlt?

Für uns war das ein Tag zum Vergessen. Wir hatten zwar verletzte, kranke und angeschlagene Spieler, aber vor allem sind wir sowohl in der Abwehr und auch im Angriff überhaupt nicht in unser System gekommen. So haben wir über die gesamte Begegnung hinweg keinen Zugriff auf das Spiel bekommen.

Worauf wird es nun im Heimspiel gegen den VfL Pfullingen ankommen?

Pfullingen ist eine Mannschaft, die zum Teil über ihre starke Mentalität und ein gutes Zweikampfverhalten kommt. Für uns gilt, dass wir sie gerade in diesen Bereichen an diesem Tag übertreffen müssen, damit wir in der Gemeindehalle weiter ohne Niederlage bleiben. Für mich ist es besonders wichtig, dass wir unseren Fans, die uns auch auswärts so zahlreich unterstützen, einen Sieg zurückgeben. Damit wollen wir ein Stück weit auch Wiedergutmachung für das Spiel in Würzburg betreiben.

Es steht nun das letzte Viertel der Saison an. Was liegt für unser Team drin?

Um den zweiten Platz zu erreichen und uns für die Aufstiegsrunde zu qualifizieren, sind wir auf Schützenhilfe angewiesen. Allerdings müssen wir selbst unsere eigenen Aufgaben erfüllen und deshalb in erster Linie nach uns selbst schauen. Ziel für uns muss es sein, in dieser Saison kein weiteres Spiel mehr zu verlieren.

weitere News

| Jugendhandball

Die weite Fahrt nach Bregenz hat sich für die B-Jugendhandballer des HC Oppenweiler/Backnang gelohnt, die Mannschaft hat die zweite Runde…

mehr ...

Die Handballerinnen des HC Oppenweiler/Backnang haben in der Verbandsliga die Chance auf die Meisterschaft nicht ergriffen. Sie verloren mit…

mehr ...
| Männer 2

Der HC Oppenweiler/Backnang II hat mit 27:24 gegen den CVJM Möglingen gewonnen. Nach zuvor zwei Niederlagen gegen Kellerkinder der…

mehr ...